Unweltfreundlich

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Version vom 00:22, 23. Jan. 2015 von Burschenmann I. (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Als Unweltfreundlich bezeichnet man Produkte von denen nach der Verwendung wieder besonders vieles in die Umwelt zurükgelangt. Man spricht auch davon dass man das was man der Umwelt weggenommmen hatt ihr wieder zurückgibt, man also "freundlich" zu ihr ist.

Geschichte

Alles begann damit, dass der Mensch sich immer wieder Teile aus der Umwelt genommen hat, um sie für andere Zwecke zu verwenden. Die Umwelt, die dadurch verschwand war ihm anfangs völlig egal. Der Mensch verwendete die Gegenstände dann solange, bis sie defekt waren und sie dann einfach bei ihm zuhause herumlagen und vergammelten, weil er sich mittlerweile Ersatz geholt hatte. Dies führte bald dazu, dass sich die Erdoberflache drastich verkleinerte, da ja die ganze Welt aus der Umwelt besteht.

So kam es schon im Mittelalter dazu, dass fast nix mehr von der Weltkugel, auf der alle stehen, übrig war aber überall seltsames Zeug, das keiner brauchte herumlag es wurde eng, sehr eng, einer stand neben dem anderen und sah ihn blöd an. Die Geburtenrate stieg auch noch dazu und so war dann bald gar kein Platz mehr. Man musste sich also etwas einfallen lassen und so entschloss man sich, zukünftig freundlicher zur Umwelt zu sein. "Aber wie soll man das machen?" dachten sich die Menschen, "wie sollen wir die Umwelt wieder etwas aufpeppen, sodass wieder mehr Platz haben?" Man überlegte, bis einige dann auf die Idee kamen, dass "freundlich sein" ja auch bedeutet, dem anderen etwas zu geben bzw. ihm etwas zurükzugeben. Also kamen sie auf die idee, die Gegenstände, die nur sinnlos herumlagen in den Boden zu vergraben, dadurch wurde auch wieder mehr Platz auf der Welt, weil sich die Weltkugel wieder auffüllte. Damit wurde die Umweltfreundlichkeit geboren.

Voraussetzungen dass ein Gegenstand Umweltfreundlich ist

  • Der Gegenstand muss in einer unbrennbaren möglichst umfangreichen und unbrauchbaren Verpackung ausgeliefert werden, die man nur einfach wieder irgendwo in den Boden einstampfen kann, ohne sie irgendwie zu verwerten.
  • Er muss aus müglichst gefährlichen Substanzen bestehen (die z.B. sehr Giftig sind), die keiner normalen Entsorgung zugeführt werden können.
  • Der Verwendungszeitraum bis zur Entsorgung muss möglichst kurz sein und der Kauf eines neuen muss dringend notwendig sein, damit man der Umwelt in kurzer Zeit möglichst vieles zurükgeben kann (z.B. Einweghandtücher aus Teer, Einwegzahnbürsten aus komplizirten Materialmischungen die nicht auseinanderlösbar sind, zukünftig auch Einwegcomputer die nur einmal Hochgefahren werden können usw...)
  • Dinge, die viele Schadstoffe enthalten und daher eine normale Entsorgung unbezahlbar währe (z.B. Alte Kühl- und Tiefkühlgeräte die FCKW enthalten, verbrauchte radioaktiv verseuchte Brennstäbe aus Atomkraftwerken, usw...)

Erfüllt ein Gegenstand ein oder mehrere dieser Voraussetzungen, so darf er als "Umweltfrteundlich" bezeichnet werden, da man ihn der Umwelt nur einfach "so wie er ist" zurückgeben kann, ohne etwas davon weiterzuverwenden.

Unweltorganisationen

Es gibt auf der Welt viele verschiedene Unweltorganisationen, siehe hierfür den Artikel zu Black War