Umgangssprache

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Version vom 18:32, 27. Jul. 2006 von Stromturm (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das demonstrative umgehen der richtigen deutschen Aussprache und Wortwahl.

Die Umgangssprache wird meist von Hilfsschülern oder Hip-Hoppern verwendet, die entweder nicht in der Lage sind in normalem Deutsch zu kommunizieren oder es einfach cool finden oder die Eltern ärgern wollen.

Außerdem wird die Umgangssprache von Ausländern eingesetzt, denen man aber im Gegensatz zu den deutschen Mitbürgern keinen Vorwurf machen kann.

Aufbau der Umgangssprache

Der Aufbau der Umgangssprache ist regional Unterschiedlich, in folgendem wird die Jugendsprache oder auch Hoppersprache genannt - erläutert.

  • aus der Endung "-er" wird "-a" (Mörda, Spiela, Kompjuta)
  • An das Ende jedes Satzes wird "alta" gesetzt, wahlweise auch dazwischen oder am Anfang
  • Rächtschreipung wirt nur ßelden bäachded.
  • Keine Fremdwörter!
  • Keine unnötigen Satzbauregeln!
  • "wat" und "dat" ersetzt "was" und "das", vor allem in Norddeutschland.

siehe auch: Gastarbeiterdeutsch, Hip-Hop