Wähler

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Wähler ist aus Sicht der Politiker ein zweibeiniges Tier, das in periodischen Zeiträumen, die sich "Wahlen" nennen, auftritt und auch nur dann relevant ist. Sind keine "Wahlen" in Sichtweite, tritt der Wähler nur als "Bürger" auf und ist somit irrelevant.

Während der "Wahlen" werden die "Wähler" mit Kugelschreibern, Süßigkeiten mit Parteiaufdruck, Infofoldern und leeren Phrasen gefüttert. Da der "Wähler" aufgrund seines temporären Auftretens so gut wie kein Gedächtnis besitzt, funktioniert dies auch jedes Mal erneut. Nach den Wahlen wird der "Wähler" wieder zum "Bürger". Mit dieser Transformation geht auch das Vergessen sämtlicher empfangener Versprechen innerhalb kurzer Zeit einher.