Sportmedizin

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sportmedizin ist der Fachausdruck für Doping- und Drogenhandel im Sport.

Betreiber

Angehörige der Sportmedizin sind die sog. Sportmediziner, die meistens als Straßendealer gescheitert sind und es deshalb eben als Sportdealer versuchen. Sie handeln im Gegensatz zu den normalen Dealern allerdings nicht mit Koks u.ä. sondern mit Anabolika, Blutkonserven und Testosteron. Außerdem haben sie meist ein abgeschlossenes Medizinstudium hinter sich. Die meisten dieser sog. "Ärzte" wohnen in Spanien und der Schweiz, fliegen aber trotzdem dauernd auf weil ihre Kunden meistens nicht dichthalten. Einzige Ausnahme: Jan Ullrich!

Kunden der Sportmedizin

Es gibt eine Menge Dopingskandale. Hier sind ein paar der lustigsten mit original Kommentaren freier Wirtschaftszeitungen aufgeführt.

  • Jan Ullrich leugnet bis heute, dass er was genommen hat! FAZ: „Ja nee, is klar!
  • Heidi/Andreas Krieger hat ihre Trainer verklagt, weil die ihr Teststeron gegeben hatten und sie deshalb ein er wurde! SZ: „Tja dat is bitter!
  • Katrin Krabbe und Grit Breuer haben beide Kälbermastmittel geschluckt. WAS: „Meschugge und sie sind zu recht aufgeflogen!
  • Birgit Dressel hat 101 Medikamente, da können die Dalmatiner einpacken. Bild: „Sie ist daran verreckt. So was ist 101 Minuten traurig aber wahr!
  • Dieter Baumann hat Powerzahnpasta "untergeschoben" bekommen! TAZ: „Glaubt ihm zwar keine Sau, aber seine Zähne sind trotalledem gelb!
  • Ben Johnson, der erste, der die 100 Meter unter 10 Sekunden laufen wollte! Timmendorfer Käseblatt: „Wer muss, der muss!