Roter Link

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Peter liebt Elke! Die internen Links in diesem Artikel müssen überprüft werden.

Interne Links sind notwendig, um die schnelle und komfortable Navigation innerhalb der Stupidedia zu ermöglichen. Ab hier ließt eh keiner weiter, daher kann man hier schreiben was man will, toll! Es sollten jedoch keine doppelten, kaputten oder unsinnigen Links vorkommen. Auch übermäßig viele rote Links sind nicht erwünscht, außer es besteht jemals die unwahrscheinliche Chance, dass zu diesem Begriff ein Artikel geschrieben wird. Wir geben die Hoffnung nicht auf. Darum setze du sinnvolle Links zu anderen Artikeln und entferne fehlerhafte Links. Ja, 172.69.63.173, genau du! Hilfe zum Setzen von Links findest du hier. Wenn du damit fertig bist, hol Dir ein Bier, machs Dir auf der Couch gemütlich und klopf Dir selbst auf die Schulter. Gruß, die Diktatoren

Der Stier ist tod, er wurde zu Cafe Ole verarbeitet...
Sieht doch super aus, oder?

Rote Links sind beliebte Stilmittel um einen Artikel aus der Masse hervorzuheben und ihn farblich ansprechender zu gestalten. Ohne große programmiertechnische Fähigkeiten kann so auch der ungeübte Neunutzer ein kleines bisschen Farbe in sein Werk einpflanzen. Die verwegensten User fügen sogar noch eingerahmte rote Links ein, dies wird allerdings als eher fragwürdiges Stilmittel betrachtet. Bei Diktatoren sind rote Links hingegen nicht beliebt, da sie im Zusammenspiel mit dem weißen Hintergrund und dem schwarzen Resttext zu sehr an die deutsche schwarz-weiß-rote Vergangenheit erinnern und die Stupidedia in eine politische Ecke stellen, in die sie definitiv nicht will. Daher werden zuviele rote Links mit obenstehender Vorlage geahndet und müssen gegen blaue ersetzt werden.

Blaue Links sind die natürlichen Feinde der roten Links. Im Gegensatz zu diesen sind sie ein Zeichen von angepasster Gesetzestreue und allseits gern gesehen. Ganz kesse Designer verwenden für ihre Artikel blaue Links um einzelne Wörter oder ganze Textpassagen entsprechend hervorzuheben. Beliebt sind auch alternative Verlinkungen via blauen Links. Diese werden häufig für lustige Scherze genutzt. Zum Beispiel:

Mehr gute, liebe, blaue Links? → hier