Portal Diskussion:Chemie

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Chemie der Hässlichkeit

  • Die Chemie dient nicht nur der Abstraktion von komplexen Naturphänomenen, sondern sie ist auch auf das Leben praktisch übertragbar. Denn mit ihrer Hilfe kann Hässlichkeit messbar gemacht werden.

    Auf der hässlon-skala ( von 0 - 14 ) können hässliche Menschen kategorisiert werden. Diese Skala richtet sich nach dem negativen dekadischen Logarithmus. Individuen von 0 - 7 sind Hässlodonatoren, Individuen von 7-14 sind Hässloakzeptoren. Kommt es zwischen einem Hässlodonator und einem Hässloakzeptor zum Beischlaf, folgt eine Neutralisation, d.h. es entsteht Wasser und darin gelöstes Salz (b.w. Schweiß).

    Die Proportionen hässlicher Individuen zueinander können mithilfe eines Hässlogramms erfasst werden. Je stärker die Hässlonegativität eines Individuums, desto hässlophober reagieren andere Individuen auf besagtes Individuum. Je niedriger die Hässlonegativität, desto hässlophiler reagieren andere Individuen auf besagtes Individuum. — 87.139.75.61 (Diskussion) 17:10, 19. Feb. 2013 (CET)