1 x 1 Silberauszeichnung von Derkleinetiger

Lech Kaczyński

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Lech Kaczynski (pol. Ente) war polnische Staatspräsid-Ente und wiegt etwa 1 (in Worten: EINE) Tonne. Zusammen mit seinem geklonten Bruder Jaroslaw leitet er das Kommando in der einstigen Vernichtungsrepublik Polen. Es gehört zu den Hauptaufgaben der Entenbrüder, über Deutschland herzuziehen – und das nur, weil beide nicht in der Lage sind, Probleme im eigenen Land zu lösen.

Person

Jarosław Kaczyński, der den Phototermin für seinen Bruder Lech wahrnahm.

Geboren wurde Lech in der Nähe von Majdanek, was nichts mit den Geschehnissen, die sich in dem Ort abspielten, zu tun hat, obwohl sich das polnische Volk das möglicherweise sogar wünschen würde. Mit dem Bau neuer Autobahnen und der Aufrüstung des polnischen Militärs befolgt er eine Linie, die im Deutschland der 1930er Jahre bereits zu beobachten war.

Lechs (Lesh:alb. Schaamhaar) Leergewicht und die Form seines Hinterns erinnern stark an den Renault Mégane, der wohl, ebenso wie der Citroen 2 CV, einer entfernten französischen Verwandtschaft dieser Entenfamilie angehören dürfte. Zu ihrer Verwandtschaft haben die Enten aber ein eher gestörtes Verhältnis, sogar zu ihren Kindern. Seit Lukas Pold-Kaczynski (Pseudonym Podolski), der uneheliche Sohn Lechs und einer Deutschen in der deutschen Nationalmannschaft Fußball spielt, darf er seine Füße nicht mehr unter des Vaters Tisch strecken. Die hohen Unterhaltszahlungen an jene Frau Pold für Lukas verschlechterten Lech Kaczynskis Verhältnis zum kapitalistischen Nachbarstaat im Westen zudem.

Durch einen knappen Wahlsieg im Jahr 2005 im tierischen Entenwalkampf gegen den liberalen Donald Tuck (* 22. April 1957) wurde der ehemalige Warschauer Oberbademeister Kaczynski zum Präsidenten. Als er sah, dass er in der weiten Welt keine politische Bedeutung hatte, und außer seinem verstoßenen Sohn keinen Verwandten mehr fand, den er für die Verwirklichung seiner politischen Ziele manipulieren konnte, beschloss er, sich von Spezialisten in der russischen Stadt Jaroslawl klonen zu lassen. Ein Eingriff in seinem Heimatland war unmöglich, da in Polen die medizinische Ausrüstung für derartige Eingriffe an Enten nicht ausreichte. Da der Klonvorgang nun nicht in Warschau, sondern in Jaroslawl unternommen werden musste, wurde der Klon folglich nicht Warsch, sondern Jaroslaw genannt.

Schwere Pannen bei der Klonung

Die Ärzte in Jaroslawl scheiterten kläglich an ihrem Klonversuch: Das Endprodukt Jaroslaw schaffte nicht viel mehr als geradeaus zu laufen und ab und zu die Richtung zu ändern, wobei man davon ausgeht, dass diese Richtungsänderungen durch die Erbmasse des Klonvaters Lech bedingt sind, bei dem diese primär im politischen Bereich erkennbar sind. Des Weiteren ist Jaroslaws eigenes Gehirn zu schwach ausgeprägt, um eigene Gedanken zu fassen, somit beschränken sich seine Äußerungen auf Konfrontationen gegen die EU und insbesondere den westlichen Nachbarn Deutschland, da Jaroslaw immerhin in der Lage ist, die Äußerungen Lechs zu begreifen und zu wiederholen. Dennoch lässt es sich rein äußerlich aufgrund der fehlenden roten Plastikpappnase als Klon identifizieren.

Das Produkt Jaroslaw erhielt anlässlich seines einjährigen Bestehens eine Tafel Schokolade und das Amt des Ministerpräsidenten überreicht, wobei es den für die optimale Ausführung dieser Aufgabe erforderlichen Laut "ääh" zur Freude seines bayrischen Kollegen bereits beherrscht. Das Jaroslaw eignet sich so immerhin, zu zweit mit seinem Urheber Lech die alte Frau Merkel zu ärgern und ihr vorzuwerfen, sie und ihr oberösterreichischer Großvater hätten 1939 den Gleiwitzer Sendemast gestürmt und dabei Soldaten getötet, wodurch die Bevölkerungszahl Polens so stark sank, dass Polen in der EU heute aufgrund seiner geringen Einwohnerzehl keinen nennenswerten Einfluss nehmen kann und mehrmals bei dem Versuch scheiterte, Deutschland samt Frau Merkel und dem bis heute nicht aufgefundenen Grab ihres Großvaters aus der europäischen Union auszuschließen. Dies wäre auch umsonst gewesen, schließlich besitzt Frau Merkel eine eigene Union.

Der Lech, das Jaroslaw und Deutschland

Zur Verärgerung der Staatspräsid-Ente und der geklonten Ministerpräsid-Ente grenzt ihr Reich im Westen hinter den bei den Enten aufgrund ihrer Feuchtigkeit beliebten Flüssen Oder und Neiße seit geraumer Zeit an kapitalistisches Westgebiet, das sich die hilflose DDR im Jahre 1990 einverleibte. Aufgrund ihres unehrenhaften Verhaltens bezeichnet man sie in Deutschland im schlimmsten Falle unhöflich als abgefuggte Fugger. Allerdings ist der Ruf der Kaczynskis nicht im ganzen Bundesgebiet so schlecht: Da diese sogenannten Fugger in Augsburg auf eine jahrhundertelange Tradition zurückblicken können, benannte die schwäbische Pharaonenstadt ihren breitesten Fluss nach der breiten polnischen Fuggerente Lech.

Größte politische Erfolge