Krake

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
(Weitergeleitet von Kraken)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Eine Seefahrt, die ist lustig...

Die Kraken (Ordnung Octostupipoda, Singular: der Krake, umgangssprachlich auch: Die Krakauer) sind außerirdische Zeitreisende, welche sich über die Evolution auf unserem Plateten seit ca 100 Millionen Jahren amüsieren. Ursprünglich stammen sie von dem Planeten Krakau, welcher allerdings vor ca. 120 Millionen Jahren bereits von Großimperator Reiner Calmund zu Wurst verarbeitet und anschließend verspeist wurde. Das Volk der Kraken wird von der niederen Wissenschaft der Menschheit fälschlicherweise als Untergruppe der primitiven Tintenfische angesehen, dadurch fühlen sich viele Krakauer von den Menschen diskriminiert. Als fantastisch gilt die Fähigkeit der Kraken, durch die Zeit reisen zu können.

Intelligenz

Die Intelligenz der Kraken übersteigt die des Menschen um ein vielfaches. Neueste Schätzungen gehen davon aus, dass der Krake ungefähr tausend Mal intelligenter ist als ein Mensch, 10-tausend Mal intelligenter als ein Schimpanse und ca. 1 Millionen Mal intelligenter als Oliver Pocher, Dieter Bohlen und Mario Barth zusammen. Oftmals wird von der Wissenschaft behauptet, der Krake besäße 9 Gehirne, dabei ist die komplette Lebensform ein schwimmendes Gehirn. Intensive Studien haben ebenfalls ergeben, dass der Krake sämtliche Kommunikation mit der niederen Rasse Mensch kategorisch unterbindet, sodass sie von den Menschen immer noch für stupide schwabbelnde Glibberwesen gehalten werden. Dieses amüsiert das Volk der Kraken.

Zeitreisen

Kraken sind in der Lage, mit ihren vierdimensionalen Tentakeln den Raum sehr stark zu krümmen. Dadurch können sie sich gleichwohl durch den Raum, wie auch durch die Zeit bewegen. Das Reisen der Kraken durch die Zeit ist für uns zwar nicht feststellbar, wurde allerdings schon mehrfach durch gewisse "Hellseherische Fähigkeiten" der Kraken mehrfach empirisch nachgewiesen.

Mind-Control

Kraken sind in der Lage, die Gedanken von Lebewesen zu manipulieren. 2010 ließ der Botschafter Paul der Krake die Spanier glauben, dass sie die WM 2010 gewonnen haben. In Wirklichkeit hatten sie bereits gegen Deutschland im Halb-Finale verloren und zwar 11:0! Paul lässt sich fortan als Orakel feiern, was ihn wirklich köstlich amüsiert!

Biologie

Kraken vermehren sich nicht. Sie sind vielmehr transzendente Wesen, welche die Körper von Meeresschnecken übernehmen und dann durch eine komplizierte Metamorphose eben diesen typischen Krakenkörper formen. Kraken sind also unsterblich und es schert sie auch nicht, wenn sie gefangen und von den Menschen gefressen werden. Im Gegenteil amüsieren sie sich auch darüber, dass sie sowas ekelhaftes fressen und suchen sich dann eine neue Meeresschnecke.

Links