Frage:Wie schließe ich meinen Fernseher an?

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hallo.

Ich habe einen kleinen Kernreaktor in meiner Garage und wollte fragen, ob ich einen Umspanner brauche, wenn ich meinen neuen Fernseher an den Reaktor anschließen will?

17:33, 27. Feb. 2015 (CET)

Antworten

0 x 0 Daumen hoch0 x 0 Daumen runter

Das ist vom gewünschten Kanal abhängig. Die fernwestlichen Kanäle senden vorwiegend Programme, die einen Transformator benötigen. Für unseren Testkanal ist so was jedoch absolut unnötig. Für TV Japan ist nicht einmal eine Verbindung zum Fernseher notwendig, da genügt es, den Reaktor von nordkoreanischen Fachkräften mit Sprengstoff zu versehen, dann wird das Programm direkt ohne Televisionsempfänger ausgestrahlt.

Kim Jong-un D-Stern.svg Oberster Führer

2 x 2 Daumen hoch von Cadianer und Enriq-Jonsen0 x 0 Daumen runter

Im Grunde ganz einfach. Guck einfach mal auf die Rückseite des TV. Wenn das Zeichen für Kernreaktorenkompatiblität da ist, kannst du ihn mit einem handelsüblichen Wasserschlauch anschließen. Brauchst dann noch ein USB-Kabel für Erdung und ein Stück Telefondraht, damit du über WLAN Smart-TV reinbekommst. Klingt komisch - ist aber so.

Offizielles Zertifizierungszeichen für Kernreaktorenkompatiblität
Peter Loewenzahn.PNG Lustig

2 x 2 Daumen hoch von Snocker15 und Enriq-Jonsen0 x 0 Daumen runter

Das machst du schon ganz richtig, dass du Dinge, die nicht gestohlen werden sollen an schwerere Sachen anschließen willst. Das hätte ich mit meinem Rad mal auch machen sollen. Der Reaktor muss dann aber so schwer sein, dass der Dieb nicht kurzerhand beides wegschleppen kann. Ich denke, ein hochwertiges Fahrradschloss reicht da sicher aus. Außerdem kannst du ja noch die Garagentür abschließen, dann haben die Diebe gar nix mehr zu lachen, höhöhö,

Sonya Kraus Human brain NIH.png Talk to me!

0 x 0 Daumen hoch0 x 0 Daumen runter

Ein Kernreaktor alleine erzeugt noch keinen Strom, sondern nur Entropie, also vereinfacht gesagt massig Abwärme. Was benötigst, ist so ein Sterlingmotor der aus der Abwärme Bewegung erzeugt, mit eingebauter Generatorspule, wo den Strom für div. Haushaltsgeräte entnehmen kannst. Den Stirlingmotor schließt also an den Kühlkreislauf des Reaktors an, und auf der anderen Seite auf deinen Warmwasserspeicher, oder wenn zu viel Abwärme hast, dann auf deinen Kühlturm im Garten hinter dem Haus. Und an die Generatorspule vom Stirlingmotor schließt den Fernseher an. Wobei mich diese Frage aber schon sehr wundert, denn bei meinem mobilen Kernkraftwerk von Toshiba, das gerade in der Garage steht, war der Generator natürlich schon fix dabei und mitgeliefert.

Dr. Axel Stoll Reichsflugscheibe.png promovierter Naturwissenschaftler

0 x 0 Daumen hoch0 x 0 Daumen runter

Naja... Wieviel Saft liefert der Kernreaktor? Energie für 1, 2 oder doch 3 Städte?
Und hast du auch die richtigen Anschlüsse? Also Stromkabel, AVI-Kabel, NSA-Kabel,...?

Goofle

0 x 0 Daumen hoch0 x 0 Daumen runter

Wozu braucht jemand, der bald an Leukämie sterben wird einen Fernseher ?

Kamera Blick links.png George Pyramide und Auge.PNG Orwell Kamera Blick rechts.png

1 x 1 Daumen hoch von Stirnwaffenträger0 x 0 Daumen runter

Vielleicht für Bibel TV, George Orwell? Da kann er sich dann schon auf das "Jenseits" mental vorbereiten - falls es sowas geben sollte. Als Hase glaube ich eher an die ewig-grüne Wiese als Hoppeluntergrund. hi hi

-Haschase.JPGWenn ich wüsste, was ich nicht weiß, dann wäre ich klüger. 09:13, 17. Feb. 2016 (CET)

0 x 0 Daumen hoch0 x 0 Daumen runter

Die meisten Europäischen Kernreaktoren haben standardmäßig 240000V Wechselstrom (USA:120000V, Japan:100000V, Rumänien: 980V). Mit einem handelsüblichen Umspanntransformator wird daraus ganz normale 20000V Hochspannung. Den Trafo könntest du z.B. auf dem Nachbargrundstück unterbringen (vorher sein Haus abreißen lassen, sonst passt es nachher nicht). Nun brauchst du nur noch ein modernes Umspannwerk (kostet nicht die Welt), um die Mittelspannung zu erzeugen - den Ausgang steckst du dann einfach in die Trafostation am Ende deiner Straße, also alternative Fakten schaffen: städtische Versorgung raus, eigenes Netz rein und fertig. Wenn dich deine Anwohner stören: einfach den Trafo in der Trafostation kurz überbrücken und dann erst den eignen Fernseher anschließen.

Aiman Abdallah - Galileo Logo.svg