Frage:Bei Bier und Mathematik krieg ich 'nen Tick

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Also ich hab folgendes Problem:

Trinke ich 1 x 1 Bier, dann habe ich 1 Bier getrunken - das ist klar.

Wenn ich aber 2 x 1 Bier getrunken habe...

Hä? Wie? Was?

Erkennt ihr das Problem? Wie kann man 1 Bier 2 x trinken?

Also von Mathematik krieg ich 'nen Tick und fang glatt zu miauen an - als Hase...

Oder kennt jemand 'ne Lösung?

Haschase.JPGWenn ich wüsste, was ich nicht weiß, dann wäre ich klüger. 11:06, 17. Nov. 2015 (CET)

Antworten

0 x 0 Daumen hoch0 x 0 Daumen runter

Des Rätsels Lösung: Das Kommutativgesetz der reelen Zahlen! Du kannst also 1 x 2 Bier trinken oder 2 mal das gleiche Bier (wie du beim zweiten Mal an das Bier rankommst, ist deine Sache...) - es wird aufs Gleiche hinauslaufen. Ich rate zu der ersten Methode, die kostet zwar mehr Geld, ist aber weniger aufwendig.

Aiman Abdallah - Galileo Logo.svg

1 x 1 Daumen hoch von Deadpool0 x 0 Daumen runter

Du kannst statt zwei Flaschen Bier auch eine Flasche Wodka trinken... Das kommt zwar nicht ganz auf das selbe raus, macht aber mehr als doppelt so viel Spaß bei der halben Menge.

Christoph Anti-Emo-Pille2.PNG Daum

0 x 0 Daumen hoch0 x 0 Daumen runter

Dieser Effekt ist auf das in der Quanten-Therorie bekannte Paradoxon von Schrödingers Katze zurückzuführen. Austrinken der Flasche Bier führt zur Spaltung des gesamten Universums in zwei parallele Universen, jeweils mit einer vollen und leeren Flasche Bier. Da jedoch beide Universen überlagert sind, solange du nicht prüfst ob noch eine volle Flasche Bier da ist, kannst du die selbe Flasche Bier so oft austrinken bis du endgültig in ein schwarzes Loch gezogen wirst, wo bekanntlich Raum und Zeit enden. Du erwachst im Anti-Universum wo Raum und Zeit vertauscht sind (man merkt's am Magen)

Kamera Blick links.png George Pyramide und Auge.PNG Orwell Kamera Blick rechts.png