Eismann-Gruppierung

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Piep, piep! Satellit!
Der nachstehende Text erweitert den Zusammenhang des Hauptartikels Das Bofrost-Attentat.

Die Eismann-Gruppierung ist eine der berüchtigtsten deutschen Terrororganisationen, die insbesondere im Deutschen Frühling nationale Bekanntheit erreichte.

Das Terror-Regime

Andreas Machkeinsch-Eismann schuf Anfang der 70er die als Tiefkühlkostunternehmen ( ! ) getarnte Kaderorganisation, die eng mit den italienischen Brigadi Gelati kooperierte (Stichwort Eisbombe). Inspiriert vom peruanischen Gletscherpfad und Winzigweich schaffte es die Vereinigung, nichtsahnende Kunden mit härtesten Lieferbedingungen zu knechten.

"Im Internet können Sie Waren ab einem Gesamtwert von €12,- (exklusive Lieferpauschale) bestellen" so beginnt noch heute der Werbezettel harmlos, um dann mit "Bei Internet-Bestellungen im Gesamtwert von unter €25,- berechnen wir Ihnen eine Lieferpauschale von €5,- " die Stimmung abzukühlen.

In einer ersten Wendung folgt das Versprechen der Glückseligkeit "Ab €25,- Bestellwert (Internetbestellung) ist unser persönlicher Lieferservice kostenlos". Menschen liegen sich in den Armen, Luftballons steigen auf, Oma labert "es gibt doch noch gute Menschen".

Ganz am Schluss wird aber dann die Katze aus dem Sack gelassen "aber ab €27 Bestellsumme erlauben wir uns, supergünstige €337,50 Liefergebühr zu erheben." Viele Kunden lesen leider nicht bis zu Ende und dann ist der Katzenjammer groß. Das Perfide liegt nun darin, dass egal wie man die einzelnen Gerichte auch kombiniert leider keine Kombination existiert, um die unbestritten günstigen Lieferbedingungen zwischen €25 und €27 ausnutzen zu können.

Versucht ein Erstkunde im Anschluss, sich Neubestellungen zu verweigern, fällt die Antwort der Eismänner frostig aus. Dass sie eiserner Faust regieren bekam auch die direkte Konkurrenz im spektakulären Bofrost-Attentat zu spüren.

Ein berühmter Werbeträger ist Hillary Clinton.