Diverses:Bratwurst-Erde

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Locked.svg Dieser Artikel ist in Arbeit • Letzte Bearbeitung: 30.08.2017

Hier nimmt Verbaler Vandalismus Änderungen vor. Falls Du etwas dazu beitragen willst, melde Dich bitte in der Autorendiskussion oder in der Seitendiskussion.

Nimm keine eigenmächtigen Änderungen vor, bis dieser Baustein vom Autor entfernt wurde.

Tools.svg


Die Theorie der Bratwurst-Erde beschreibt unseren Heimatplaneten als wurstförmigen Himmelskörper. Dieses Weltbild steht in Konkurenz mit der flachen Erde und der Kugel-Erde.

Im Gegensatz zur flache Erde (geozentrisches Weltbild) und zur Kugel-Erde (heliozentrisches Weltbild) handelt es sich bei dieser Theorie um ein egozentrisches Weltbild. Das heist alles dreht sich um micht.

Entstehung

Die Bratwurst-Erde Theorie enstand nach einer Idee des berühmten Youtubers "Vegan und Lecker" welcher hauptsächlich Videos über die Theorie der flachen Erde veröffnetlicht. In einem seiner Videos behauptet er, die Erde könne keine Kugel sein, da sie mehrere Klimazonen besitze. Dies sei bei einer Kugel welche sich um die Sonne dreht jedoch nicht möglich. Als beleg für diese Aussage verglich er die Erde mit einer Bratwurst, der Grille repräsentiert hier die Sonne. Jetzt müsse man die Bratwurst regelmäßig wenden während sie erhitzt wird. Das Wenden ist wichtig, da die Kugel-Erde sich auch um sich selbst drehen soll. Sollte diese Theorie stimmen, so müssten sich auf der Bratwurst Klimazonen bildern. Da dies nicht der Fall sei, ist die Kugel-Theorie hiermit wiederlegt.

Reihen von wiederholbaren Experimenten bewiesen jedoch, dass diese Aussage nicht ganz richtig ist. Die Bratwurst ist nach der fachgerechten Zubereitung an den Enden überdurchschnittlich hell und auch der Rest der Wurst ist nicht gleichmäßig Braun.

Der Grill-Test belegt Vorkommen von Klimazonen auf einer Bratwurst, genau wie auf der Erde. Die Erde ist also eine Bratwurst!

Das gleiche Beispiel wurde mit einem Dönerspieß durchgeführt und auch hier wurden Klimazonen empirisch nachgewiesen. Diese passen jedoch nicht zu denen der Erde, weshalb die Döner-Erde-Theorie von den meisten Wissenschaftlern als Verschwörungstheorie angesehen wird.

Egozentrisches Weltbild

Das egozentrische Weltbild lässt sich mit der Relativitäts-Theorie erklären, denn relativ zu mir dreht sich alles um mich. Für jeden Betrachter der realen Welt dreht sich der Rest der Welt also um einen anderen Punkt. Das ist aber egal denn die anderen Betrachter sind mir Wurst, sonst wäre es ja nicht das egozentrische Weltbild.

Gravitation

Da sich im egozentrischen Weltbild alles um mich dreht, wirkt auf jedes andere Objekt eine Zentrifugalkraft ein. Für diese Kraft muss es also eine Gegenkraft geeben, damit die Welt nicht auseinander fällt. Diese muss vom Mittelpunkt (also vom Betrachter) aus gehen. Hierbei handelt es sich um die Willenskraft (denn wie Axel Stoll schon sagte: "Magie ist Physik durch Wollen.").