Camilla Parker Bowles

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ross.jpg

Camilla Parker Bowles (geschiedene Camilla Parker-Bohlen)(* 17. Juli 1947) ist das hässlichste Pferd im royalen Stall der Windsors. Ihr Name spielt sowohl auf ihre Leidenschaften, als auch auf das von ihr präferierte Futter an. Sie gehört zur Art der Rückenpferde (Besonders hässlich und stämmig).

Domestizierung und Leidenschaften

Interessant an diesem Pferd ist, dass es von der royalen Familie stark vermenschlicht wird. Das gipfelte in der Heirat von Prinz Charles mit seinem geliebten Pferd. Camilla Parker Bowles (CPB) hat sich ein leicht menschliches Verhalten angewöhnt, sodass sie gerne den erhabenen Sport des Bowlings betreibt (Bowles), Charles immer sie einparken lässt (Parker) und sie, trotz ihrer guten Erziehung, die königlichen Kamillen im Kleingarten der Queen isst (Camilla).

Werdegang

Schon früh wurde das royale Leben in CPB eingeführt, als Prinz Charles, noch während er mit Prinzessin Diana verheiratet war, oft mit CPB ausritt. Die liebevolle Behandlung durch Prinz Charles führte nach und nach zu einer teilweisen Vermenschlichung, die an dem aufrechten Gang, der Föhnfrisur und der Gewohnheit des Überschminkens zu erkennen ist. Doch ab und zu reitet Prinz Charles doch noch mit CPB in den grünen Wiesen rund um London. In erster Ehe war sie mit Dieter Bohlen verheiratet.

Akzeptanz

Als bekannt wurde, dass der designierte Thronfolger Englands - ein alter Esel - ein Pferd heiraten wollte und die Gefahr entstand, dass Maultiere entstehen könnten, ging ein Aufschrei durch das Vereinigte Königreich. Doch die Aufregung hat sich gelegt, als sich herausstellte, dass auch CPB völlig ungeeignet war ein Land zu regieren. Trotz der besseren Meinung über CPB, sucht Interpol händeringend nach ihr. Der Grund ist die Beschmutzung der Englischen Opern und Schlösser, die durch eine, von ihrer Herkunft abgeleitete, Unfähigkeit die rektalen Ausscheidungen zu kontrollieren, herrührt. Mittlerweile hat sich die Aufregung gelegt, da bekannt ist, dass sowohl der Esel als auch das Pferd zu alt sind, um ein Fohlen zu bekommen.

Name

Früher, als sie noch schwergewichtig war, nannte man sie Camilla Parker bowls (Camilla Parker rollt). Oder auch Camilla Porker (Porker = Mastschwein).