YouNow

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

YouNow (englisch für „Du jetzt“) ist eine Webseite im Internetz, die es jedem Primaten, einschließlich Hausmenschen, ermöglicht, für jeden Webbenutzer sichtbar, hässlich in die Kamera zu grinsen, dummes Zeug zu labern und dafür auch noch „Likes“ zu kassieren.

Prinzip

Das Prinzip der Plattform ist einfach, erfordert jedoch gewisses Hintergrundwissen in der Netzkultur. Ein angemeldeter Benutzer (der Moderator der Vorstellung) verbindet sich zunächst mit Mikrofon und Webcam auf YouNow. Der Moderator beginnt jetzt komische Dinge zu filmen – vorzugsweise sich selbst – und kommentiert dies mit langweiligen Aussagen, die so nicht einmal in dem Vormittagsprogramm RTLs zu hören wären. In wenigen Sekunden erhält der Moderator von anderen Benutzern – die allesamt an Chorea Huntington leiden und daher beim Warten auf das Ende nichts besseres zu tun haben – dumme Fragen in Textform, die von ihm bereitwillig genauso dumm beantwortet werden. Dieses beliebige Programm kann bis zu mehreren Stunden oder Tagen andauern und wiederholt sich andauernd, da die Chorea Huntington-Patientn krankheitsbedingt immer die selben Fragen stellen und auch nicht sonderlich kreativ sind. Am Ende bettelt der Moderator meist noch um die wohlverdienten Likes, je nach Laune auf Facebook, Twitter oder sonstigen assozialen Netzwerken.

Benutzer

Die Benutzer, die YouNow als Gelegenheit zum eigenen Fernsehsender verstehen, sind meist zu 5% gelangweilte YouTuber, die nicht genug Kommentare auf ihren Videos erhalten. Der Rest wird hauptsächlich von pubertären Kleinkindern genutzt, von denen wiederum 65% weibliche Emos darstellen, die sich für 13 Jahre ausgeben, um der Welt zu erklären, wie bescheuert doch ihr Zimmer aussieht, welche Haustiere sie haben (die zum Beweis unter qualvollen Umständen vor die Kamera gezerrt werden) und um ihr lächerlichstes Erlebnis seit ihrer Existenz zu beschreiben. Außerdem spielen sie gerne ihre Lieblingsmusik vom externen CD-Player ein, was zum Einen die Tonqualität nur eingeschränkt verbessert und zum Anderen ist die Musik schon so alltäglich aus dem Radio zu hören, dass sich einem das Trommelfell weiter in die Gehörgänge verkriecht.

Betreiber

Die ursprünglichen Betreiber der Seite sind hauptberufliche Spanner und entwickelten YouNow als ein Projekt während einer Weiterbildung zum Stalker. Die Idee hat aber nicht funktioniert, da sich zunächst kaum User angemeldet haben und der Versuch, an die Informationen zu kommen, so nicht gelang. 2014 wurde die Webseite an den Betreiber YouTubes, Google, verschärbelt, der – wie alles – die Plattform zu einem Millionengeschäft ausbaute. Auch wenn Google dies bestreitet, wurde auf firmeneigenen Seiten unbemerkt Werbung für YouNow untergebracht. Es wird angegeben, jeden Live-Stream zu überwachen, da jedoch die Plattform bis heute nicht auf Deutsch übersetzt wurde, entziehen sich die Betreiber der Kontrolle deutschsprachiger Inhalte.

Vorwurf der Jugendgefährdung

Stalker auf der Suche eines unschuldigen Kindes

Neben der Tatsache, dass auf YouNow pornographische Inhalte ungesichert gezeigt werden dürfen, stellte man fest, dass diese Seite auch ungeschützte Selbstaufnahmen von Kindern und Jugendlichen überträgt. Viele Minderjährige stellen sich auf dieser Plattform vor und berichten schamlos über ihr Leben und ihre Vergewaltigungen durch ihre Eltern. Statistisch gesehen werden neun von zehn Leuten, die sich auf YouNow einmalig öffentlich gezeigt haben, von extremen Stalking geplagt. Über die Hälfte der weiblichen Nutzerschaft leidet unter psychologischen Problemen, nachdem eine halbe Minute eine Selbstübertragung gesendet wurde. Dass die Probleme schon vorher vorhanden oder sogar der Auslöser der Nutzung solcher Dienste waren, wurde nicht überprüft. Die katastrophalen Ausmaße der Seitennutzung von jüngeren Benutzern sind kaum einzuschränken. Hinzu kommt, dass immer mehr Benutzer klassische Jugendportale verlassen, um sich im Internet zu filmen. Das Internetangebot SchülerVZ beschwerte sich im Januar 2015, da 60% der Seitenaufrufe dort zurückgegangen sind, wobei die Besucherstatistiken im gleichen Zeitraum auf YouNow gestiegen sind.

Beispielhafte Kommentare von Zuschauern

  • IST IRGENDEIN MODERATOR DA?
  • Regenbogenschaf
  • Isch heirate disch.
  • Isch lieb dich soo süßeee!!!
  • Hast Du Hobbys?
  • Sage hier nicht im Internet deine Nummern oder so das ist gefährlich WIRKLICH!
  • Bist du 10 oder was?
  • Wo wohnst du?
  • Grüß mal bitte Rudi aus Buddeln.

Weblink


NoWikipedia.PNG
Die sogenannten Allwissenden von Wikipedia haben - zu ihrer Schande - bislang noch keinen Artikel zu diesem Thema.