Text: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Neu: "Text [t:äckst] (''aus dem indianischem: "Ergibt keinen Sinn :("'') Ein sg. Text wird von diversen Verfechtern (sg. Lesewürmer , also Viren die nur lesen können) als tatsächlich e...")
 
Zeile 1: Zeile 1:
 +
{{Baustelle}}
 
Text [t:äckst] (''aus dem indianischem: "Ergibt keinen Sinn :("'')
 
Text [t:äckst] (''aus dem indianischem: "Ergibt keinen Sinn :("'')
  
Zeile 32: Zeile 33:
 
Man sollte einfach ganz normal mit diesem [[Psychopath]]en chatten, auch wenn dies schwer fällt -
 
Man sollte einfach ganz normal mit diesem [[Psychopath]]en chatten, auch wenn dies schwer fällt -
 
so fühlt er sich nicht diskriminiert.
 
so fühlt er sich nicht diskriminiert.
 +
'''Fetter Text'''

Version vom 7. Dezember 2007, 23:15 Uhr

At work.svg
Dieser Artikel ist nicht gut genug ausgearbeitet.
Wenn du noch an diesem Artikel arbeitest, lass dich nicht stören. Du kannst dich auch anmelden, dann {{Inuse|Benutzername}} ganz oben in den Artikel setzen (klick dazu einfach auf den Button
Tools.svg
in der Werkzeugleiste)
und diesen Hinweis (also das {{Baustelle}}) entfernen – damit sieht man, dass an diesem Artikel noch gearbeitet wird. Zur Anmeldung für neue User geht es hier!

Hilfreich wird beim Ausbau sicher eine Lektüre der Richtlinien und der Editierhilfen sein.

Bist Du nicht angemeldet oder willst Du kein Inuse setzen, solltest Du diesen Artikel zügig ausarbeiten, ansonsten wird er wahrscheinlich innerhalb der nächsten Tage gelöscht.

Also los, an die Arbeit! (Letzte Bearbeitung: 07.12.2007)

Text [t:äckst] (aus dem indianischem: "Ergibt keinen Sinn :(")

Ein sg. Text wird von diversen Verfechtern (sg. Lesewürmer , also Viren die nur lesen können) als tatsächlich existierende Religion bezeichnet. Dem unwissendem Otto-Normal-Verbraucher sowie 08/15-Computer Benutzern sagt diese wirre Zeichnung freilich recht wenig. In den meisten Fällen ist der Text eine streng geomatrische Schwarz-Weiß-Zeichnung deren Entschlüsselung sehr lange auf sich warten lässt. Obwohl einige Wissenschaftler behaupten es sei unmöglich "Text" zu entschlüsseln da es mehrere hundert Varianten gäbe ihn zu verschlüsseln (unter Insidern: [[Sprache]n gennant), soll es Bilder vom Präsidenten von Ölandien George W. Bush geben, auf denen er ein solches Werk ausgiebig studiert.


Formen

Obwohl nicht sicher überliefert gibt es Gerüchte und Mythen um ein altmodisches Medium ca. im Jahre 1 v. Internet welches sich "Papier" nannte. Dieses "Papier" diente augescheinlich -und den Überlieferungen zufolge- nur dazu um in kalten Winternächten Feuer zu machen, da es exzellent brannte.


Nebenbwirkungen

Der Konsum von Text -obwohl von allen als Kunstform bestritten- kann zu mehreren unerwünschten Nebenwirkungen führen. Zu einem währe das horrende Kopfschmerzen, die darauf beruhen, dass verschiedene Buchstaben (so werden Fragmente eines Textes genannt) durch die Augenhöhlen in den Raum des Kopfes eindringen können und dort meistens ungestört eine Party feiern.

Das sogennante "Nachdenken" - Während dieser Phase befindet sich der Abhängige in einem anderem Geisteszustand. Dieser ist vorallem durch Ruhe, rasenden Puls, Erektionen bei bestimmten Konsumationsformen sowie einem gläsernem Augenausdruck gekennzeichnet. Im Falle der Unterbrechung der Trance wirkt der Patient genervt, gewaltbereit und ruhelos.

Medikamtation: Alkohol, Musik, Fernsehen, Internet

Man sollte einfach ganz normal mit diesem Psychopathen chatten, auch wenn dies schwer fällt - so fühlt er sich nicht diskriminiert. Fetter Text