Saurer Regen

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Version vom 16:02, 5. Dez. 2011 von Nimbulus (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vor zwei Jahren wurde Hubert S. von einem sauren Regen am Rücken verletzt. Seitdem kann er seiner Arbeit als Dachdecker nicht mehr nachgehen. "Ich wusste gar nicht, wie mir geschah. Plötzlich lag ich am Boden, ich hatte den sauren Regen gar nicht kommen gehört." Heute lebt Hubert S. von Hartz IV.
Saurer Regen ist die wohl gefährlichste Wettererscheinung der Welt. Denn der saure Regen ist SAUER. Nicht sauer wie eine Zitrone, sondern richtig SAUER. Experten aller Länder warnen davor, mit saurem Regen in Kontakt zu kommen. Niemand kann sagen, was passiert, wenn einen der saure Regen erwischt. Weil kaum ein Betroffener überlebt hat.


Geschichte des sauren Regens

Zum ersten mal wurde saurer Regen während des ersten Weltkrieges gesichtet. Das ganze gekämpfe hatte ihn sauer gemacht- Sehr sauer. Nachdem der saure Regen ein paar tausend Soldaten fertiggemacht hatte, kapitulierten alle Länder gleichzeitig und würfelten dann einen Verlierer aus.

Ebenso im zweiten Weltkrieg: Nachdem ein gewisser Bartträger unbedingt Krieg machen musste, dachte sich der saure Regen, das dieser Mensch wohl eine Lektion braucht und griff den Braunen auf dem Heimweg von hinten an und machte ihn richtig zur Schnecke. Als Folge dieses traumatischen Erlebnisses erschoss sich der Führer. Infolge dessen hielten viele den sauren Regen für einen netten, hilfsbereiten Regen. Aber weit gefehlt. Er tut einfach, was er will.

In den folgenden Jahren trat immer öfter saurer Regen auf. Mal überschwemmt er ganze Dörfer vor Wut über deren Luftverschmutzung. Hin und wieder ruiniert er auch Gartenpartys, weil er nicht eingeladen wurde. Oder er stürzt sich auf einen harmlosen Bürger, der einfach nur sein Auto waschen will. Einfach darum, weil der saure Regen nicht autofahren kann. So gemein ist der saure Regen.


Was man gegen sauren Regen tun kann

Hier lauert der saure Regen. Vorsicht ist geboten!

Da saurer Regen jederzeit auftreten kann, ist es wichtig, sich rund um die Uhr davor zu schützen. Hier sind die besten 10 Methoden, sich vor saurem Regen zu schützen:

1. Einen Hut mit einem lustigen Spruch oben drauf tragen. Der Regen wird dann gar nicht erst sauer, wenn er was zu lachen hat.

2. Ganz harmlos tun und schön langsam herumlaufen. Dann wird der saure Regen meist gar nicht aufmerksam auf einen. Denn der saure Regen liebt das jagen, nicht das fangen.

3. Mit einem Bio-Ethanol-Fahrzeug fahren. Weniger Luftverschmutzung, der Regen bleibt gelassen.

4. Wer sich partout nicht auf einen Kampf mit dem Wetter einlassen will, kann auch einfach in ein Haus auf Stelzen ziehen und sich alles, was er braucht, liefern lassen.

5. Man kann auch versuchen, sich mit dem sauren Regen anzufreunden. Einfach mal was Nettes mitbringen! Wirkt besser als man denkt.

6. Den Regen mit einem Steak ablenken. Sollte aber schön fett sein.

7. Ein Lied singen: Der saure Regen ist entgegen der meisten erwartungen sehr musikalisch. Natürlich sollte man auch singen können.

8. Sich tot stellen, bis der Regen vorrüber ist.

9. Einen bunten Regenschirm mitnehmen. Grelle Farben mag der saure Regen nicht und flieht dann lieber.

10. Einen Schwächling vorschicken. Den macht der Regen fertig und geht. Dann hat man selbst freie Bahn.


Abschließend

Der saure Regen ist eine immerwährende Gefahr, die man nicht unterschätzen sollte. Es ist unbedingt empfehlenswert, bei Regen zu hause zu bleiben. Man kann nie wissen, ob der Regen sauer wird. Oder sauer ist. Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste.