Rückgrat

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Version vom 20:23, 13. Jul. 2007 von Svenja (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Begriffserklärung

Datei:Rücki.jpg
Ein gesunder Menschenrücken
Datei:Rücki2.jpg
Mensch mit Rückrad
Das allseits bekannte Rückrad ist ein krankheitsbedingtes Symptom, das bei Menschen auftritt, die ohne Rückgrat geboren wurden. Brustkorb und Hinterleib eines Betroffenen verbindet in diesem Fall lediglich ein morsches Holzrad, welches aber durch das Tragen weiter Kleidung problemlos kaschiert werden kann. Am Beispiel der beiden Bilder wird der Unterschied zwischen gesundem und krankem (bzw. nicht vorhandenem) Rücken deutlich.












Problemfaktor Rückrad

Datei:Mausilio.jpg
Experimente mit Labormäusen sollen neue Erkenntnisse über das Rückrad erbringen

Es ist nicht möglich, das Rad per Operation zu entfernen, ohne den Patienten dabei ins Jenseits zu befördern. In der Schönheitschirurgie versucht man deswegen gegen das unvorteilhafte Phänomen vorzugehen, indem man dem Kranken einen fleischfarbenen Müllsack um die Taille wickelt und ihn an den Sprossen des Rades festtackert. Auch in der Forschung beschäftigt man sich bereits seit Jahren mit diversen Heilungsmethoden, die derzeit an Kleintieren wie Farbmäusen, Dschungarischen Zwerghamstern, Pampahasen und Zwergrüssel-Dik-Diks getestet werden(siehe Bild). Leider konnten noch keine helfenden Erkenntnisse, bis auf die Frisbee ähnliche Funktionsweise einer Rückrad-Maus, errungen werden.









Sprichwörtliches

Ohne es zu wissen, benutzen viele Menschen Sprichwörter/Beleidigungen, die ursprünglich auf Menschen mit Rückrad abzielten. Beispiele hierfür sind:

  • "Du hast wohl 'n Rad ab!" - meint: Die Verbindung zwischen deinem Ober und Unterkörper fehlt.
  • "Das ist ja eine echte Radwanderung!" (fälschlicherweise von Laien auch als 'Gratwanderung' bezeichnet) - meint: Du läufst, als hättest du ein Rückrad.
  • "Das Rad, das knarrt, wird geschmiert." - meint: Leute mit Rückrad kriegen eins auf die Fresse.


Allerdings gibt es auch positive Sprüche in Bezug auf Rückräder:

  • "Zeig mal ein bisschen Rückrad!" - meint: Auch, wenn du mit deinem Rückrad scheiße aussiehst, schäm dich nicht dafür und zeig es der Welt.
  • "Ich stehe dir mit Rad und Tat zur Seite!" - meint: Trotz meiner Behinderung helfe ich dir aus!