Lichtmaschine

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Clowndemo.jpg

Oha, der Artikel muss überarbeitet werden!Eingestellt am 21.03.2009

Dieser Artikel ist unlustig, inkohärent, platt wie ein Pfannkuchen oder noch nicht fertig. Vielleicht auch alles davon oder gar nichts, auf jeden Fall muss hier noch was gemacht werden.

Siehst du auch so? Klasse! Wie wäre es denn, wenn du dich darum kümmerst? Verbessere ihn, bau mehr Humor ein, schreib ihn zu Ende, mach einen guten Artikel draus! Ja, werter Unbekannter, genau du!

Mehr zu den Mängeln und vielleicht sogar Verbesserungsvorschläge findest du möglicherweise auf der Diskussionsseite des Artikels.

Dieser Kasten darf nur von Funktionären und Diktatoren entfernt werden.

Neumodische Lichtmaschine

Eine Lichtmaschine wurde aufgrund der Energieeinsparung entwickelt. Da Taschenlampen leider nur mit Batterien funktionieren und daher auf Strom angewiesen sind, war die Erfindung der Lichtmaschine zweifelsohne revolutionär.

Funktion

Die Lichtmaschine sieht auf den ersten Eindruck aus wie eine nostalgische Kaffeemühle, nur etwas kleiner. Mittels einer Kurbel wird Luft in die seitlich angebrachten Schlitze der Lichtmaschine eingesaugt, welche dann vom Luft-zu-Lichtumwandler in Licht umgewandelt wird. Der Vorteil dabei liegt klar auf der Hand! Der Erwerb von Batterien wird überflüssig. Man braucht lediglich 2-3 Mal an der Kurbel zu drehen und schon hat man Licht für ca. 27,3393367 Stunden. Dieser Vorgang lässt sich beliebig oft wiederholen. Eine Lichtmaschine hat laut Herstellerangaben eine auf Lebenszeit gültige Funktionsgewährleistung!