Leopard

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Version vom 10:49, 23. Mai 2016 von Obsidian (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die schwarze Version des Leopards

Der Leopard ("Leo"= Löwe (lat.) und "Pard" abgeleitet von "Paard", Pferd (nl); nicht zu verwechseln mit dem Leotop) ist eine weltweit geschützte Tierart, welches von bösartigen Rasenmähern gejagt wird, und danach blutig durch deren passiven Sturmangriff zerfleischt und schlussendlich in Deutschland zu Gammelfleisch (besser bekannt als Frikadelle) weiterverarbeitet wird. In Billigmarktketten kann man diese Köstlichkeit unter dem Decknamen "Bester Preis, die beste Qualität" kaufen.

Wortherkunft

Die Wortherkunft wurde von mehreren Wissenschaftlern Jahrzehnte lang untersucht und es gibt bis heute nur noch drei Überlieferungen aus dem Alten Testament, welche heute Weltweit anerkannt werden und welche die Bedeutung des Wortes vollumfänglich erklären würden.

  1. Theorie: Leopard für "Leo", der Löwe und einem falsch übernommenen Wort aus dem Holländischen namens "Paard", was so viel heisst, wie Pferd. Fügt man dies zusammen, so ergibt sich das absolut schlüssige Wort "Löwenpferd"
  2. Theorie: Ein Gegner dieser Theorie behauptet allerdings, dass das "Le" am Anfang des Wortes gleichzusetze ist, mit dem französischen bestimmten Artikel und "Rd" am Ende des Wortes zu vernachlässigen seien, und diese nur im Laufe der Jahrhunderte hinzugefügt worden sind. Er setzt nun das Wort "Leopard" mit dem Wort "Le Opa" gleich, was in den Augen vieler Befürworter dieser Theorie logischer erscheint, als die zuvor vorgestellte Theorie.
  3. Theorie: Wie auch in der ersten Theorie wird auch in der dritten das Wort Leo mit Löw übersetzt, jedoch das Wort "Pard" vom deutschen Verb "Paaren" abgeleitet, was zum Schluss, nach leichter Umstellung, eine Bedeutung von "gepaarter Löwe" ergibt. Somit befürworten die Anhänger dieser Theorie, dass ein Leopard nur zu Stande kommt, wenn sich zwei männliche Löwen paaren, was auch erklären würde, wiso es nur so wenige Exemplare der Spezies "Leopard" gibt.

Fazit: Da man sich nie auf die Zuverlässigkeit einer Theorie verlassen kann, ist es am Besten, wenn man alle drei Theorien kombiniert, da dies der Wahrheit in den meisten Fällen am ehesten entspricht. Wir kommen also zum Schluss, dass das Wort "Leopard" mit "Opa des gepaarten Löwen" gleich zu setzen ist.

Lebensraum

Der Leopard ist ein eingebildetes Tier, welches meistens in den Berliner Vorgärten haust und dort mit seinen Kumpanen (Waschbären, Katzen und Haifischen)den Müll der Menschen ausräumt. Allerdings ist es für den Leopard und für seine Kumpanen nicht sehr einfach sich in dem Großstadtdschungel zu behaupten, weil hier bösartige Tiere wie Hunde, Regenwürmer und Rasenmäher (von welchen der Rasenmäher das gefährlichste Tier ist) herum streunen und den Leoparden die Arbeit abnehmen. Was den Leoparden gar nicht gefällt und deswegen die "Anti Rasenmäher Initiative" in der Schweiz aus versehen (sie hatten die Initiative an die falsche Adresse geschickt) lanciert haben, um den Rasenmähern einen Stein in den Weg zu legen. Doch dies brachte ihnen nicht viel, da sie an der Schweizer Grenze keine Bewilligung bekamen in die Schweiz einzureisen, weil sie zu viel Fleisch in die Schweiz importieren würden und dies nicht für den Alleinverbrauch bestimmt sei.

Aussehen

Der Leopard erinnert an seine gefakten Bilder, welche man auf Google unter "Leopard" finden wird, doch nur mit dem Unterschied, dass der Leopard eine Gehkrücke hat. Ansonsten sieht er gleich aus wie seine Nachamer.

Ernährung

Der Leopard ernährt sich Hauptsächlich von Briefträgern, Mäusen, Elefanten und Gazellen (welches seine Leibspeise sind). Daher kann es sein dass ein Leopard zwischen 10 und 100kg wiegt.

Zitate

  • "Fauch!" Irgendein Leopard
  • "Miau!" Irgendein Leopard
  • "Auf Leo folgt Pard." Volksweisheit
  • "Was wäre ein Leo ohne Pard?" Otto Steinhagel
  • "Auch Fauch?" Ein anderer Leopard
  • "Einer für Leo, alle für Pard!" Volksweisheit