Kamasutra

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Version vom 00:37, 4. Mär. 2015 von Burschenmann I. (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Beim Kamasutra handelt es sich um einen Jahrtausende alten Porno, welcher von den weisen und intelligenten Menschenen weitergegeben wurde. Man kann mit Unfug und Recht sagen, dass das Kamasutra das früheste Werk der Popp-Art ist.

Das erste Buch

Der Verfasser des ersten Kamasutrabuches war der Papst höchstpersöhnlich. Seither ist es die Tradition der Päpste das Kamasutra zu komplettieren und zu verbessern. Um die Amtszeit des Papstes zu beginnen, muss das Kamasutra mindestens 10 Mal durchgemacht und eigene Artikel müssen verfasst worden sein. So hat Papst Benedikt der XVI zum Beispiel die anspruchsvolle, aber auch höchst erregende "Katzenklo-Stellung" dem Kamasutra hinzugefügt. Ein weitverbreiteter Irrglaube ist, dass die Kreuzzüge wegen dem heiligen Gral statt fanden. So wurden sie in Wirklichkeit nur begangen, weil die Muselmänner die Richtigkeit der "Elefantenrüssel im Morgentau bei einer Oase im Sommer Stellung" anzweifelten und das Kamasutrabuch deshalb für schlecht befanden.

Kamasutra heute

Einer der heutigen Großanhänger des Kamasutras ist der allseits bekannte und beliebte Ex-Präsident George W. Bush. Böse Zungen behaupten unterdessen, dass er sich durch das Kamasutra seinen Verstand weggebumst hätte. Was jedoch nicht so ist, da seine intelligente und taktische Kriegsführung im Irak das Gegenteil beweist. Welche nur durch das stundenlange Onanieren vor dem Kamasutra zustande kam. Des Weiteren ist es die Lieblingslektüre von tausenden männlichen Vorpubertären, die sich gerne für ihre Fantasien insprieren lassen. Oft findet zusätzlich zum Lesen eine sog. Masturbation statt, wie schon im Beispiel von George W. Bush erwähnt. Doch am Anfang des 21. Jahrhunderts erfreut das Kamasutra durch die Emanzipation der Frauen auch viele weibliche Masturbierende, die dem Aufruf der Kirche zum Durcharbeiten des Kamasutras gefolgt sind. Und so ungeschützten Verkehr mit AIDS-Infizierten haben, da das Kamasutra auf Grund der Einstellung der Kirche ungeschützen, wilden, hemmungslosen Sex in allen Varianten und Positionen vorschreibt.

Neuerdings wird das Kamasutra auch bei alten Säcken, die gerne wieder jung und knackig wären und keine Millionen haben, um ihre Träume Wirklichkeit werden zu lassen, beliebt.

Auswahl der Stellungen

  • Lustige-Nonne-Stellung
  • Affe-Löwe-Rhinozeros
  • Gartenstuhl-Stellung
  • Sonnenaufgang-im-Winter-mit-Kamel-Stellung
  • Sexualisiertes-Rotkehlchen-Stellung
  • Die Kanne (kann keiner erklären weil jeder der diese stellung ausübt sich vorher die Kanne gibt @R.H.)
  • Mathematiker (die einzige Singlestellung des Kamasutras. man klemmt sich die Füße hinter die Ohren und sagt laut die Primzahlen von 1 ab auf während man Masturbiert)

Anzahl der Stellungen

Die genauer Anzahl wurde bis heute nicht ermittelt. Jedoch ist ein Streitgespräch zwischen einem Inder und einem Araber überliefert. Der Inder behauptete, 433 Stellungen zu kennen, der Araber sprach lediglich von 432 bekannten Stellungen. Nach langem Hin- und Her entschieden sich die beiden, alle Stellungen aufzuzählen. Der Inder fing an: "Die Frau liegt unten, der Mann liegt oben".... "Richtig", sagte der Araber, "es sind tatsächlich 433 Stellungen!"

Varia

Wer versuchen möchte, sein eingeschlafenes Sexualleben durch akrobatische Stellungsvielfalt aufzumöbeln, sollte auch über einen temporären oder permanenten Partnerwechsel nachdenken. Erfahrungsgemäß bringt das mehr Spaß.

Siehe nicht


Linktipps: Faditiva und 3DPresso