König Ludwig der Ball

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Version vom 22:37, 20. Aug. 2013 von Burschenmann I. (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

König Ludwig der Ball, der. War Mitte des zweiten Jahrtausends ein unbekannter Kaiser in Bayern der am Ludischen Komlex litt. Er verbrachte den großen Teil seiner Zeit mit Kartenspielen. Seinen Beinamen erhielt er aufgrund eines Balls der ihm auf dem Kopf wuchs.

  • Man munkelt heutzutage, dass dieser Ball vielleicht sein eigentlicher Kopf war, und sein Kopf sein eigentlicher Hals, oder das zweite Kinn.
  • Auch könnte er der Erfinder des heute so beliebten Sitzballes gewesen sein, denn aus seiner Zeit stammt der allgegenwärtige Spruch "Hol's Balli", was ausdrücken will, dass König Ludwig der Ball oft als Sitzgelegenheit für andere Kaiser benutzt wurde.

Man wird jedoch nie mehr herausfinden können, wie die Sachlage nun wirklich war, denn er wurde von einem verrückten Arzt namens Mr. Teeny behandelt, der aber anstatt ihm zu helfen lieber an seinem Ball knabberte.