Horni Wars – Angriff der Maulwürfe

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Version vom 10:59, 5. Mär. 2015 von Sky (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Horni Wars - Angriff der Maulwürfe, ist der erste Teil des Sequels von Star Wars. Das Budget lag nach Schätzungen bei 10000000 Euro und 49 Cent.

Besetzung

                          Lord Hornauer : Thomas G. Hornauer
                         Luke Skywalker : Johnny Depp
                      Königin Lolowungu : Angelina Jolie
               Geist von Obi Wan Kenobi : Ewan McGregor
                          Palastwächter : Arnold Schwarzenegger

Inhalt/Handlung

Lord Hornauer im morgendlichen Tau von Mongolongo, seinem Heimatplaneten

Die Geschichte basiert auf den Erlebnissen von dem Telemedialen Sith Lord "Thomas G. Hornauer". Lord Hornauer möchte die neue Rebuplik stürzen und seinen Vater (Lord Sidious) rächen, weil sein leider verstorbener Schüler Darth Vader ihn in die Tiefen des Todessterns gestoßen hat. Nun will sich Lord Hornauer an Luke Skywalker rächen, den Sohn von Darth Vader oder auch früher Anakin Skywalker. Um sich rächen zu können, erstellt Lord Hornauer eine Maulwurfarmee zusammen um damit den Palast der Königin Lolowungu von Takatuka zu erobern. Takatuka ist ein hervorragender strategischer Punkt um weitere Angriffe zu planen auf den Planeten Corusant. Seine Maulwurfarmee soll die größte der Galaxies werden. Währenddessen unternimmt Luke Skywalker den verzeifelten Versuch, die Königin von Takatuka davon zu unterrichten, dass ein Angriff auf Takatuka bervorstehe. Doch Königin Lolowungu lässt sich nicht einschüchtern und verweist auf die hervorragend ausgebildete Klonarmee des Planeten.

Hier ein Soldat der Klonarmee von Takatuka

Lord Hornauer unternimmt wie aus Zufall einen Angriff auf Takatuka und ist überaus erfreut, dass er Luke Skywalker antrifft. Es kommt zum beinharten Duell der beiden. Lord Hornauer hat einen Vorteil durch seine telemedialen Fähigkeiten und schlägt Luke die Hand ab. Luke ist außer sich vor Zorn, hat er sich doch noch vor 5 Jahren im Kampf mit seinem Vater die andere Hand abschlagen lassen. Luke tritt Lord Hornauer zwischen die Beine, dieser verliert das Gleichgewicht und stolpert über ein Treppengeländer in die Tiefen von Takatuka. Er überlebt den Sturz schwerverletzt während die Königin von Takatuka stirbt und Luke Skywalker zum neuen König ernannt wird.


Kritiken

Der Film von George Lucas wurde allgemein sehr gut aufgenommen. Nach dem Flop von "The Clone Wars" haben die Kritiker endlich wieder einen guten Star Wars Film gesehen.


FilmkritikTV sagte: "Ich finde George Lucas hat hier fantastische Arbeit geleistet und die Schauspieler um Thomas G. Hornauer perfekt in Szene gesetzt. Die Effekte sind genial und das Ende ist ergreifend und überraschend zugleich!"

Die "Star Wars Connection" sagte: "Ein sehr guter Film voller Gefühl und Krieg einfach nur toll!"

Fortsetzungen

Es soll wieder einmal eine Triologie werden, sagte George Lucas der Bild-Zeitung. Der nächste Teil soll auch bald kommen.

Siehe auch