Holländisch

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Version vom 14:54, 31. Jan. 2007 von 84.227.17.7

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Holländisch, unter Akademikern Niederländisch, gehört zur Gattung der gutturalen Grunzlaute. Es wird zu konversationstechnischen Zwecken in Holland, der Schweiz sowie im afrikanischen Dschungel zur Abschreckung wilder Tiere benutzt.

Für Außenstehende ist allerdings dieses Sammelsurium an akustischen Peinlichkeiten kaum sprechbar. Schon nach drei Sätzen klagt der Non-Holländer über Halsweh, Brechreiz und chronisches Augenflimmern. Es ist daher zu empfehlen, lieber Englisch zu reden. Lässt man sich dennoch auf diese Tortur ein, wird man -- zum Dank dafür -- auch noch für einen Belgier gehalten.

Da der gemeine Holländer bekanntlich das weiche 'ch' nicht hinkriegt, nimmt er stattdessen das 'k' zu Hilfe --> ik, steken, beker etc.

Mit folgenden Wörtern lässt sich's gut durchschlagen. Bitte abschreiben, auswendig lernen und den Zettel dann vernichten!

  • voetbal (Fußball)
  • heineken (Bier)
  • neuken (*piep*en)
  • lekker (Übersetzung: "voll geil, ey" / "hammahart, Mann")
  • dag (Willkommens- bzw. Abschiedsgruß, universal anwendbar)
  • Oranje! (jugendfreier Schlachtruf)