Höllengerät

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Version vom 00:32, 25. Sep. 2015 von Burschenmann I. (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Höllengerät ist ein Musikinstrument, erfunden von Detlef Murray der Band Miroslave Klose. Höllengeräte machen das Leben zur Qual, insbesondere auch bei Gehörlosen.

Aufbau

Ein typisches Höllengerät, wie man es heute überall auf Baustellen und anderswo findet.

Das Höllengerät ist eine Art riesige Planierraupe, welche im Inneren drin lauter Hebel und Tasten hat, welche beim Spielen einen Höllenlärm machen, wovon das Instrument ja auch seinen Namen hat. Das Höllengerät wird vorwiegend als Rhythmusinstrument verwendet. Natürlich kann man es auch hin- und herfahren, sodass man es bequem mit auf Reisen nehmen kann. Die Band Miroslave Klose und viele andere Bands benutzen so ein Höllengerät.

Spiel

Der Spieler des Höllengeräts sitzt in der Führerkabine und betätigt in einem Wahnsinnstempo alle Tasten und Hebel, sodass ein vertrackter Takt entsteht, der zum Markenzeichen von Miroslave Klose geworden ist. Detlef Murray hat mit seinem Höllengerät auch schon 23 Preise ergattert, unter anderem den Preis für das schönste Zu-Tode-Nerven von Nachbarn der Band Miroslave Klose. Da das Höllengerät einfach zu gigantisch ist, um damit auf der Bühne aufzutreten, werden wird wohl nie ein Höllengerät auf der Bühne erleben können.

E-Gitarre Schlagzeug