Hängematte: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (mmh)
 
(8 dazwischenliegende Versionen von 2 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
{{Inuse|1=The Yoshi Sniper}}
+
[[Datei:Katze in der Haengematte.png|thumb|250px|Diese Katze schläft in einer Hängematte. Sie weiß nicht, was ihr bevorsteht.]]
Die '''Hängematte''' war eine brutale [[Massenvernichtungswaffen|Massenvernichtungswaffe]] die für die Massenvernichtung von faulen [[Menschen]] und [[Tiere|Tieren]] verwendet wurde.
+
Die '''Hängematte''' ist eine Alternative zum [[Bett]], die es seit dem 15. Jahrhundert gibt.
  
==Die Idee==
+
==Die Herstellung und Verbreitung==
Im März [[1945]] war das [[Drittes Reich|Dritte Reich]] durch den [[Zweiter Weltkrieg|Zweiten Weltkrieg]] sichtlich angeschlagen. Die Nahrung war zu
+
Ein spanischer Weber erfand [[1492]] ein Bett, das sehr handlich war. Er stellte mehrere tausend Stück her um sie [[Christoph Columbus]] und seinen Leuten als Handelsware mit nach [[Indien]] zu geben. Das Problem war jedoch, dass sie zu bequem waren. Als einer der Seefahrer in einer Hängematte starb, schrieb Columbus als Todesursache Malaria auf. Nachdem das [[Schiff]] von Columbus die Inseln vor Amerika erreichte, gaben die [[Spanier]] den [[Ureinwohner|Ureinwohnern]] diese Betten als "freundliche" Geste. Die Ureinwohner hatten jedoch Glück. Sie glaubten nicht an bequeme Schlafplätze.
knapp um das Deutsche Volk zu versorgen. Deutsche Wissenschaftler, die sich mit dem massiven Nahrungsverbrauch beschäftigten, erkannten wodurch dieser
 
Große Verbrauch entstand. Die amerikanischen Kriegsgefangenen aßen zu viel. Durch die [[Genfer Konventionen]] waren die Deutschen jedoch gezwungen ihre
 
fresssüchtigen Gefangenen zu füttern und erschießen war auch strengstens untersagt. Da kam die [[SS]] jedoch auf eine Idee. Wenn man die Gefangenen
 
nicht direkt exekutieren konnte musste man sie zum ungewollten Selbstmord treiben.
 
  
==Die Umsetzung==
+
Columbus fuhr, ohne [[Gold]] gefunden zu haben, zurück. Jedoch gab der Stammeshäuptling ihnen viel [[Wolle]] mit, damit sie noch mehr schöne Hängematten herstellen konnten. Der Weber fand durch einen Test heraus, dass seine Schöpfung durch die Gemütlichkeit der Matte und durch die Faulheit des Menschen eine tödliche Wirkung hat. Dies nutzte er aus. Er schenkte allen [[Adel|Adeligen]] [[Spanien|Spaniens]] Hängematten. Nachdem alle nach und nach in den "ewigen Schlaf" fielen, riss er das Land an sich. Seitdem wurden mehr und mehr Hängematten in die ganze [[Welt]] geschickt.
Im darauffolgenden April entwickelten die Waffenhersteller der [[Nazis]] die diabolische Waffe. Es war eine bequeme, aus Wolle bestehende, Alternative
 
zu einem [[Bett]]. In den Gefangenenlagern wurden diese schlimme Erfindung mehrfach aufgehängt. Es wurde denn amerikanischen Gefangenen erzählt dass
 
sie als Belohnung für ihren freundlichen Aufenthalt eine Art Bett bekommen. Nachdem sie sich darin reingelegt hatten, kamen sie jedoch aus Faulheit
 
nicht mehr heraus weil es einfach zu angenehm war darin zu liegen. Die meisten die eine Hängematte betraten starben daran.
 
  
Das Problem war jedoch dass die Hängematten durch einen Fehler auch ans Deutsche Volk verkauft wurden. Viele Zivilisten starben. Nach diesem Vorfall
+
==Heutzutage==
wurden alle Hängematten in den Lagern verbrannt damit Niemand herausfinden konnte was passiert ist.
+
Irgendwann fanden Wissenschaftler heraus, dass die Hängematten zu gemütlich waren. Sie wurden weiter verkauft, jedoch aus einem anderen Material hergestellt. Böse [[Organisation|Organisationen]] verbreiten jedoch auch herkömmliche Hängematten an die Bevölkerung. Viele Faule Menschen und Tiere sterben heute noch an dieser diabolischen Schöpfung weil sie zu faul sind aufzustehen. Aber wer könnte es ihnen verübeln? Diese Dinger sind so bequem.  
  
==Nachwirkungen==
 
Heutzutage hängen sie in vielen Urlaubsorten. Die [[Touristen]] haben nicht mal eine Ahnung was früher passiert ist. Wer könnte es ihnen verübeln dises Dinger sind einfach zu bequem.
 
 
[[Kategorie:Aufklärung]]
 
[[Kategorie:Deutschland]]
 
 
[[Kategorie:Erfindung]]
 
[[Kategorie:Erfindung]]
[[Kategorie:Nazischeiße]]
+
[[Kategorie:Alltagsgegenstand]]
 +
[[Kategorie:Bösartig]]
 +
[[Kategorie:Folter- & Mordmethoden]]

Aktuelle Version vom 18. Februar 2017, 18:36 Uhr

Diese Katze schläft in einer Hängematte. Sie weiß nicht, was ihr bevorsteht.

Die Hängematte ist eine Alternative zum Bett, die es seit dem 15. Jahrhundert gibt.

Die Herstellung und Verbreitung

Ein spanischer Weber erfand 1492 ein Bett, das sehr handlich war. Er stellte mehrere tausend Stück her um sie Christoph Columbus und seinen Leuten als Handelsware mit nach Indien zu geben. Das Problem war jedoch, dass sie zu bequem waren. Als einer der Seefahrer in einer Hängematte starb, schrieb Columbus als Todesursache Malaria auf. Nachdem das Schiff von Columbus die Inseln vor Amerika erreichte, gaben die Spanier den Ureinwohnern diese Betten als "freundliche" Geste. Die Ureinwohner hatten jedoch Glück. Sie glaubten nicht an bequeme Schlafplätze.

Columbus fuhr, ohne Gold gefunden zu haben, zurück. Jedoch gab der Stammeshäuptling ihnen viel Wolle mit, damit sie noch mehr schöne Hängematten herstellen konnten. Der Weber fand durch einen Test heraus, dass seine Schöpfung durch die Gemütlichkeit der Matte und durch die Faulheit des Menschen eine tödliche Wirkung hat. Dies nutzte er aus. Er schenkte allen Adeligen Spaniens Hängematten. Nachdem alle nach und nach in den "ewigen Schlaf" fielen, riss er das Land an sich. Seitdem wurden mehr und mehr Hängematten in die ganze Welt geschickt.

Heutzutage

Irgendwann fanden Wissenschaftler heraus, dass die Hängematten zu gemütlich waren. Sie wurden weiter verkauft, jedoch aus einem anderen Material hergestellt. Böse Organisationen verbreiten jedoch auch herkömmliche Hängematten an die Bevölkerung. Viele Faule Menschen und Tiere sterben heute noch an dieser diabolischen Schöpfung weil sie zu faul sind aufzustehen. Aber wer könnte es ihnen verübeln? Diese Dinger sind so bequem.