3 x 3 Goldauszeichnungen von MaTi, Hovetrekke Trimmrad und Pokohunice3 x 3 Silberauszeichnungen von Database, Klorollentauscher und GrafR2 x 2 Bronzeauszeichnungen von NewLoki und Jan4891

Galileo Mystery: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
(+Award 2)
Zeile 1: Zeile 1:
 +
{{2|Database}}
 
'''[[Galileo]] [[Mysteriös|Mystery]]''' (gespr.: ''Galileo Müsterü)'' ist eine [[5]]-[[Euro]]-[[TV]]-[[Produktion]] des unterbemittelten [[Fernsehen|Ferseh]][[Fernsehsender|senders]] [[Pro7]]. Galileo Mystery soll eine [[seriös]]e [[Verschwörung]]s[[sendung]] sein, die [[Mensch]]en darüber aufklären soll, was kein [[Schwein]] interessiert, allerdings wird diese [[Serie]] von dem Sender ausgestrahlt, der auch "[[Germany's Next Topmodel|Germany's Next Flopmodel]]" und "[[We are Family]]" zeigt. Ein [[teil]]s [[lustig]]er, teils [[gruselig]]er [[Halb]][[araber]] führt durch die Sendung, [[Aiman Abdalla]], der das Mystische an der [[Show]] mit [[Penner|verpennten]] und [[bekloppt]]en [[Blick]]en (oft auch durch eine [[unsichtbar]]e [[Mauer]]) hervorzuheben versucht, gleicht dabei aber eher einem weggetretenen [[Kiffer]], der mit letzter [[Kraft]] [[versuch]]t, die [[Polizei]][[Verhör|befragung]] über den vermeintlichen [[Cannabis]][[besitz]] zu überstehen.         
 
'''[[Galileo]] [[Mysteriös|Mystery]]''' (gespr.: ''Galileo Müsterü)'' ist eine [[5]]-[[Euro]]-[[TV]]-[[Produktion]] des unterbemittelten [[Fernsehen|Ferseh]][[Fernsehsender|senders]] [[Pro7]]. Galileo Mystery soll eine [[seriös]]e [[Verschwörung]]s[[sendung]] sein, die [[Mensch]]en darüber aufklären soll, was kein [[Schwein]] interessiert, allerdings wird diese [[Serie]] von dem Sender ausgestrahlt, der auch "[[Germany's Next Topmodel|Germany's Next Flopmodel]]" und "[[We are Family]]" zeigt. Ein [[teil]]s [[lustig]]er, teils [[gruselig]]er [[Halb]][[araber]] führt durch die Sendung, [[Aiman Abdalla]], der das Mystische an der [[Show]] mit [[Penner|verpennten]] und [[bekloppt]]en [[Blick]]en (oft auch durch eine [[unsichtbar]]e [[Mauer]]) hervorzuheben versucht, gleicht dabei aber eher einem weggetretenen [[Kiffer]], der mit letzter [[Kraft]] [[versuch]]t, die [[Polizei]][[Verhör|befragung]] über den vermeintlichen [[Cannabis]][[besitz]] zu überstehen.         
  

Version vom 27. Juni 2007, 20:15 Uhr

Vorlage:2 Galileo Mystery (gespr.: Galileo Müsterü) ist eine 5-Euro-TV-Produktion des unterbemittelten Fersehsenders Pro7. Galileo Mystery soll eine seriöse Verschwörungssendung sein, die Menschen darüber aufklären soll, was kein Schwein interessiert, allerdings wird diese Serie von dem Sender ausgestrahlt, der auch "Germany's Next Flopmodel" und "We are Family" zeigt. Ein teils lustiger, teils gruseliger Halbaraber führt durch die Sendung, Aiman Abdalla, der das Mystische an der Show mit verpennten und bekloppten Blicken (oft auch durch eine unsichtbare Mauer) hervorzuheben versucht, gleicht dabei aber eher einem weggetretenen Kiffer, der mit letzter Kraft versucht, die Polizeibefragung über den vermeintlichen Cannabisbesitz zu überstehen.

Inhalt

Die Sendung beginnt mit einer meist aus der Luft gefischten These, der man nachzugehen versucht, indem man mehrmals ahnungslose Passanten nach ihrer Meinung zu dem jeweiligen Thema befragt. Einige Themen befassen sich mit dem Untergang Europas durch einen Supervulkan, ein anderes Mal versucht das völlig bekiffte Galileo-Team herauszufinden, wer Jack the Ficker war. Die Ermittlungen enden meist mit der Erkenntnis, dass man auf Grund unzureichender Beweislage wohl nichts nie auf keinen Fall herausfinden werde.

Einmal hat der unglaublich kluge Aiman allerdings einen alten Greis ausgegraben, der von sich selbst behauptet, das so genannte "Mastermind" einer groß angelegten Raubaktion gewesen zu sein und im fiktiven Studio von Galileo bereitwillig auspackte, während er an einen Lügendetektor angeschlossen war. Dieser glich allerdings eher einem alten Schuhkarton, der mit abgeschnittenen Elektrodrähten gespickt war.

Des Weiteren ist eine von Pro7 immer wieder gern ausgestrahlte Folge: Die Mittelalternutte aus dem Moor. Dabei handelt es sich um eine verweste Leiche, die beim Abbau eines kleinen Moores irgendwo in Deutschland ausgegraben wurde. Aiman glaubte jedoch zu wissen, dass dieser Frauenkörper auf unnatürliche Weise ums Leben gekommen und ins Moor geworfen worden war. Womöglich wollte das junge Fräulein nur eine Runde im damaligen öffentlichen Außenbad schwimmen und ist so auf grausame Weise ersoffen. Wie und wo die Menschen damals gestorben sind, interessiert jedoch keine Sau.

Themen

Bislang gab es mehr als genug Themen, die bei dieser Sendung in den Dreck gezogen wurden. Unter anderem müssen sich schämen:

Das Ziel der Sendung sollte eigentlich darin bestehen, die völlig irrelevanten Rätsel zu lösen, doch leider muss Abdalla immer wieder eingestehen, dass man des Rätsels Lösung wohl nie finden werde.

Der Moderator

Hauptartikel: Aiman Abdalla

Aiman leitet diese beschissene Sendung. Um den Zuschauern irgendeinen Schrecken einzujagen, spricht er meist sehr geheimnisvoll und schaut immer gruselig aus der Wäsche. Meist klimpert er dabei auf seinem Laptop, mit dem Vorwand zu recherchieren, doch Insider behaupten, er sei pornosüchtig und würde sich stundenlang auf Hardcore-Porno-Sites austoben, um seinen perversen Gelüsten nachzukommen. Manchmal entdeckt man ihn auch beim Lesen eines alten Buches, das er scheinbar immer zur Hand hat. Trotzdem kann er nicht darüber hinwegtäuschen, dass er nicht lesen kann.

Er hockt meistens zusammen mit seinem Team in einem dunklen Keller, da man ihm das Galileo-Studio verwehrt hat, in dem nun ein neuer Araber haust, der sehr, sehr komisch spricht und ebenfalls schwarz ist. Abdallas mystischer Keller ist sehr dreckig, ist aber mit allen multimedialen Ausstattungen ausgerüstet und verfügt sogar über einen neuartigen Beamer, der erst im Jahre 2018 erfunden wurde. Im Hintergrund sieht man immer wieder Leute, die an diesem Keller vorbei gehen, wahrscheinlich sehr teuer entlohnte Statisten, die dem Zuschauer den Eindruck geben sollen, dass da wirklich etwas los sei, was aber nicht der Fall ist.

Vorschau

In naher Zukunft wird Aiman Abdalla uns wohl nicht mit seinen gruseligen Themen in Ruhe lassen; geplant sind unter anderem Sendungen, die diese Themen behandeln:

Freuen Sie sich!