Fußpils

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Version vom 14:18, 24. Dez. 2016 von Burschenmann I. (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der gemeine Fußpils

Fußpilze gehören zur Familie der Röhrenkrautpilze. Die typische Eigenschaft des Fußpils ist der Benzin ähnliche Geruch, der sehr penetrant wirkt. Zudem kann er Übelkeit, Kopfschmerzen, Magenbeschwerden und Rülpsattacken hervorrufen. Der Pils gilt allgemein als gut genießbar, wobei das Wort "genießen" nicht gerade am richtigen Platz steht. Fachmänner halten ihn für eine folge von ständigem Genuss von Altbier, hierbei wird ganz außer Acht gelassen, dass ein Hopfengebräu nichts schlimmes sein kann und so wurde diese Theorie von dem Vatikan verboten. Aufgrund dieser Tatsachen wird nun mit dem Argument "Schon wieder Fußpilz und sie könnten die Wände hochlaufen?" geworben. Hierbei stellt sich automatisch die Frage ob Spiderman Alkoholiker ist.

Aristoteles erkannte schon in der frühen Antike einen Zusammenhang zwischen Fußpilz und dem Gang der Sonne. Es sollte anscheinend mit den Magnetfeldern zusammenhängen, doch die logische Konsequenz ist Altbier.