Fall

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Version vom 11:58, 9. Sep. 2016 von Son Reis (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Fall wird von Detektiven gelöst. In der Wirklichkeit existiert so etwas jedoch nicht, weshalb die kommerzialisierte Film- und Fernsehindustrie den Fall erfanden.

Berühmte Fälle kommen vor allem aus Kriminalfilmen wie "Felix und der Dativ" oder "Sherlock Holmes überführt den Genitiv" oder "Peter und die Wasserfälle". Auch der "Fall des römischen Reiches" gehört zu den Glanzstücken der Kriminalgeschichte.

Ein Fall kann auch eine Art negatives Schweben sein, also ein Sturz aus mehr oder minder großer Höhe. Ihm geht oft ein erstauntes "Hoppla" voraus.

Siehe auch

Tombstoning.jpg
Beipiel