Fall: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Vorlage:Wichtig reingesetzt)
(-wichtig + kat)
Zeile 1: Zeile 1:
{{Wichtig}}Ein ''Fall'' wird von [[Detektiv]]en gelöst. In der [[Wirklichkeit]] existiert so etwas jedoch nicht, weshalb die kommerzionalisierte [[Film]]- und [[Fernseh]]industrie den ''Fall'' erfanden.
+
Ein ''Fall'' wird von [[Detektiv]]en gelöst. In der [[Wirklichkeit]] existiert so etwas jedoch nicht, weshalb die kommerzionalisierte [[Film]]- und [[Fernseh]]industrie den ''Fall'' erfanden.
  
Berühmte Fälle kommen vorallem aus Kriminalfilmen wie ''Felix und der Dativ'' oder ''Sherlock Holmes überführt den Genitiv'' oder ''Peter und die Wasserfälle''. Auch der ''Fall des römischen Reiches'' gehört zu den Glanzstücken der Kriminalgeschichte.
+
Berühmte Fälle kommen vor allem aus Kriminalfilmen wie ''Felix und der Dativ'' oder ''Sherlock Holmes überführt den Genitiv'' oder ''Peter und die Wasserfälle''. Auch der ''Fall des römischen Reiches'' gehört zu den Glanzstücken der Kriminalgeschichte.
  
[[Kategorie:Sprachwissenschaften]][[Kategorie:Medien]]
+
[[Kategorie:Sprachwissenschaften]]
 +
[[Kategorie:Medien]]
 +
[[Kategorie:In der Kürze liegt die Würze]]

Version vom 3. Mai 2007, 00:22 Uhr

Ein Fall wird von Detektiven gelöst. In der Wirklichkeit existiert so etwas jedoch nicht, weshalb die kommerzionalisierte Film- und Fernsehindustrie den Fall erfanden.

Berühmte Fälle kommen vor allem aus Kriminalfilmen wie Felix und der Dativ oder Sherlock Holmes überführt den Genitiv oder Peter und die Wasserfälle. Auch der Fall des römischen Reiches gehört zu den Glanzstücken der Kriminalgeschichte.