Fall: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (ein paar Fälle aufgelistet)
 
(23 dazwischenliegende Versionen von 18 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
Ein ''[[Der Fall|Fall]]'' wird von [[Detektiv]]en gelöst. In der [[Wirklichkeit]] existiert so etwas jedoch nicht, weshalb die [[kommerz]]ialisierte [[Film]]- und [[Fernseh]]industrie den ''Fall'' erfanden.
+
Ein '''Fall''' wird von [[Detektiv]]en gelöst. In der [[Wirklichkeit]] existiert so etwas jedoch nicht, weshalb die [[kommerz]]ialisierte [[Film]]- und [[Fernsehen|Fernseh]]industrie den Fall erfanden.
  
Berühmte Fälle kommen vor allem aus Kriminalfilmen wie ''Felix und der Dativ'' oder ''Sherlock Holmes überführt den Genitiv'' oder ''Peter und die Wasserfälle''. Auch der ''Fall des römischen Reiches'' gehört zu den Glanzstücken der Kriminalgeschichte.
+
Berühmte Fälle kommen vor allem aus Kriminalfilmen wie "Felix und der Dativ" oder "[[Benedict Cumberbatch|Sherlock Holmes]] überführt den [[Verein zur Rettung von dem Genitiv|Genitiv]]" oder "Peter und die Wasserfälle". Auch der "Fall des römischen Reiches" gehört zu den Glanzstücken der Kriminalgeschichte.
  
[[Kategorie:Sprachwissenschaften]]
+
Ein Fall kann auch eine Art [[negativ]]es Schweben sein, also ein Sturz aus mehr oder minder großer Höhe. Ihm geht oft ein erstauntes "[[Hoppla]]" voraus.
  
== Es gibt mehrere Fälle: ==
+
== Siehe auch ==
 
der '''1. Fall''': Nominativ. Fragewörter: ''WER ODER WAS?''
 
  
''WER'' hat meinen Bohnensalat aufgegessen?
+
*[[Prager Fenstersturz]]
 +
*[[Abfall|Abfall vom Glauben]]
 +
*[[Urfall]]
  
Antwort: Der, ders war, kann was erleben!
+
{{Fall}}
 +
[[Kategorie:Film]]
  
der '''2. Fall''': Genetiv. Fragewörter: ''WESSEN? VON WEM ODER WAS?
+
[[kamelo:Fall]]
''
 
''WESSEN'' Bohnensalat war das?
 
 
 
Antwort: Es war ''MEIN BOHNENSALAT'', nach meinem Supersuperspezialrezept mit Extravielen faulen Tausendjährigen Eiern!
 
 
 
der 2 1/2 Fall, auch '''2b Fall''' genannt: der Durchfall. Fragewörter: ''WER, WEM ODER WAS besetzt gerade das Klo?''
 
 
 
''WEM'' ist von dem Salat schlecht geworden?
 
 
 
''DEM KLEINEN HANSI'' ist schlecht geworden.
 
 
 
Beim '''3. und 4. Fall''' ist sich die Fachwelt nicht einig: Akkusativ? Genetiv?
 
 
 
Fragewörter: ''WEN?''
 
 
 
Ich habe ''WEN ODER WAS'' deswegen geprügelt?
 
 
 
Antwort: Ich habe ''DEN KLEINEN HANSi'' deswegen geprügelt.
 
 
 
Fragewörter: ''WEM ODER WAS?''
 
 
 
''WEM'' habe ich die leere Schüssel um die Ohren gehauen?
 
 
 
Antwort: ''DEM KLEINEN HANSi'' ragten Glassplitter aus dem Auge.
 
 
 
der '''5. Fall''': Der Haarausfall  Fragewörter: ''Wer, Wem oder Was hat gerade eine riesige Glatze?''
 
 
 
Wem wurde deswegen die ''HAARE'' ausgerissen?
 
 
 
Antwort: Des kleinen ''HANSi`s HAARE'' wurden ausgerissen.
 
 
 
der '''6. Fall''': Der Zufall  Fragewörter: ''WOMIT habe ich nicht gerechnet?''
 
 
 
Wer kam da ''ZUFÄLLIG'' um die Ecke?
 
 
 
Antwort: Um die Ecke kam ''ZUFÄLLIG'' der große Hansi.
 
 
 
der '''7. Fall''': Der Lachanfall Fragewörter: ''Haha? Hoho?''
 
 
 
''WER'' hat einen Lachanfall gekriegt, als er seinen Bruder sah?
 
 
 
Antwort: Der große Hans lachte laut, als er Klein Hansis ''innere Organe sah''.
 
 
 
[[Kategorie:Medien]]
 
[[Kategorie:In der Kürze liegt die Würze]]
 

Aktuelle Version vom 9. September 2016, 11:58 Uhr

Ein Fall wird von Detektiven gelöst. In der Wirklichkeit existiert so etwas jedoch nicht, weshalb die kommerzialisierte Film- und Fernsehindustrie den Fall erfanden.

Berühmte Fälle kommen vor allem aus Kriminalfilmen wie "Felix und der Dativ" oder "Sherlock Holmes überführt den Genitiv" oder "Peter und die Wasserfälle". Auch der "Fall des römischen Reiches" gehört zu den Glanzstücken der Kriminalgeschichte.

Ein Fall kann auch eine Art negatives Schweben sein, also ein Sturz aus mehr oder minder großer Höhe. Ihm geht oft ein erstauntes "Hoppla" voraus.

Siehe auch

Tombstoning.jpg
Beipiel