Excalibur

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Version vom 22:35, 31. Aug. 2016 von Der Ackermann (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Excalibur [Eks'-ka'-li'-bu:r], germanischer Wortursprung, abgeleitet von Exel Calibrur, ist der Türstock der Moderne. Nur das unterscheidet noch den Menschen vom Affen: Das geschickte Einsetzen von Werkzeug, sowie die Fähigkeit etwas zu lernen. Excalibur beschreibt auch das zufällige Zusammentreffen von Zufällen, die dann zufälligerweise ein relativ sinnvolles Ganzes ergeben. Die Mystik rund um Excalibur lieferte viel Stoff für zahlreiche Dizney [pjur'-i:vel]Verfilmungen, wie "King Arthur","Excalibur" und "King Arthur II" und überzähligen Softpornofilme, die da wären "Artus and his men", "Excalibur and a woman" sowie "Zieh ihn raus".

Historisches

Das Buttermesser Excalibur steckt schön fest drinnen.

Das Excalibur war das erste Buttermesser auf der Welt. Die Geschichte dieses sagenumwobenen Messers geht bis ins Erdaltertum zurück, als ein Zeitreisender namens Exel Calibrur aus dem Jahre 2307 in die Vergangenheit zurückreiste. In mühevoller Handarbeit schmiedete er sich das Messer.


Er war gekommen um gegen Ritter zu kämpfen und als Held des Mittelalters in die Geschichte einzugehen, da er sonst im Leben nichts erreicht hatte. Da Calibrur aber die falsche Zeit eingab, landete er sogleich im Mittel-Jura (ca 165 Mio. Jahre vor Christus, was für ein Idiot). Zu dieser Zeit existierten aber noch keine Ritter, also verendete Exel an Einsamkeit. Durch Konvektionströme und andere komplizierte Dinge fiel das Messer daraufhin in eine Erdspalte, genau auf einen noch wachsenden Stein und blieb dort stecken. Wie durch ein Wunder wurde das Wachstum des Steines nicht beeinträchtigt und er konnte sich bis zu einer stattlichen Härte von 120Härts entwickeln. Mit der Zeit veränderte sich auch die Erde. Kontinente und Weltmeere entstanden, Steine verfestigten sich und der Himmel wurde blau. Durch Abtragung und sonstigen geologischen Ereignissen, wie zu Beispiel Erdbeben, entstand Angelsachsen. Wieso das so heißt, weiß niemand.

Am Königshof

Einige Mio. Jahre und ein paar zerquetschte später kam König Artus (eigentlich: Unartikus, wurde dann aber doch artig) und wollte sich ein Schloss bauen, da er gerade auf Durchreise war. Die Tatsache, dass er stoffwechseln musste, beschleunigte den Bauvorgang erheblich. Als dann die Senkgrube ausgehoben wurde, tauchte das Mordinstrument des Umhergeirrten wieder auf. Das Problem, das Messer aus dem Stein zu bekommen, war fast nicht zu meistern, den er war wirklich fest drinnen.
Eines Tages tauchte der glorreiche Ritter Löwenzahn (nicht Peter Lustig) auf und hatte die geniale Idee, das Messer am Griff herauszuziehen, was ihm gelang. Voller Neid warf König Artus Ritter Lustig ähmm Löwenzahn in den Kerker und zwang ihn Butterbrote damit zu streichen. Der Nachschub an Butterbroten war somit für den ganzen Hof gesichert und das erste Buttermesser erfunden.

Löwenzahn selbst überlebte die Strapazen nicht. Er starb im Alter von 65 Jahren, höchstwahrscheinlich verursacht durch Rattenbisse, denn die konnten die Butterbrote auch nicht mehr sehen und kosteten Löwenzahn, was er gar nicht Peter fand. Seine Leiche hat man im Wald verscharrt, das Messer hat man behalten. Noch heute werden Sträflinge zum Butterbrotschmieren für den ganzen Block verdonnert, seitdem die Folter abgeschafft wurde ist das in England seit 1999 das meist verwendete psychische Druckmittel um Geständnisse zu erpressen.

Die Senkgrube kann man noch heute besichtigen, doch es wird geraten Vorsorgemaßnahmen bezüglich der eigenen Gesundheit zu treffen. Immer wieder treten gefährliche Gärgase aus, die zu einem langsamen, qualvollen Erstickungstod führen können. Warum, will niemand wissen.

Das Resultat

Viele selbst ernannte Experten bezeichnen dieses Ereignis als ersten Schritt in die zivilisierte Gesellschaft. Abgesehen davon, dass sie alle lebten wie die Schweine und einen Nationalhelden zum Butterbrotschmieren verurteilen, hat es doch etwas Positives: Die Erfindung des Buttermessers. "Wir sind den Chinesen einen Schritt voraus!" verlautbarte Besteck-Lobbyist Löffler, warf zwei Essstäbe ins Redepublikum und verletzte 2 Menschen schwer. Einer verlor das Augenlicht.

Wo wir Excalibur noch finden

  • Excalibur City: Ein Duty-Free Handelsposten in Tschechien. Man kann dort auch Buttermesser kaufen.
  • "Zeig mir dein Excalibur" : Eine schwache Aufforderung von meist betrunkenen Frauen das männliche Glied vorzuweisen.
  • HIS Excalibur Radeon X1950 Pro IceQ3 Turbo V2 (AGP, 256MB), Grafikkarte, nicht essbar, man kann nur bedingt damit Brote streichen.
  • Gabel: hat nicht unbedingt was mit Excalibur zu tun, gehört aber zum ordentlichen Besteck.