1 x 1 Silberauszeichnung von Burschenmann I.

El Kaweh Farah

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Version vom 13:12, 9. Mär. 2010 von Deltanullnull (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

El Kaweh Farah

El Kaweh Farah (arab. خاو الفرح) war ein alt-ägyptischer Baumeister und Mentor des Imothep. Bekannt wurde er durch die Erfindung des gleichnamigen vergrößerten Wagens, der mehr als nur einen Stein transportieren konnte.

Geboren um 1331 v. Chr. verbrachte El Kaweh seine Kindheit mit dem Bewerfen unschuldiger Kamele im Dorf Allemalachen. Nach einem erfolgreichen Abschluss als Diplombriefträger in der Universität Machsalami kehrte El Kaweh zurück in sein Heimatdorf, um die nächsten 20 Jahre seinen Kindergartenabschluss nachzuholen. Während eines Auslandssemesters in Athen traf er auf den damaligen griechischen Minister für Obst und andere Krankheiten, Herkules, und bewunderte seine Art, den Pantheon vom Olymp nach Sparta selbständig zu tragen. Dies motivierte ihn zum Bau des weltbekannten El Kawehs (fälschlicherweise oft LKW geschrieben). Diese Erfindung ermöglichte es den beiden italienischen Klempnern Romulus und Remus, Jahrhunderte später das kleine römische Dorf zu errichten, welches kurz nach seiner Fertigstellung im Jahre 50 v. Chr. nicht aufhörte, den gallischen Besatzern Widerstand zu leisten.

1300 v. Chr. setzte sich El Kaweh auf Kreta zur Ruhe und wies den damals 60 Jahre älteren ägyptischen Baumeisterlehrling Imothep in die moderne Baukunst ein.

Am 30. April 1245 v. Chr. um 5:45 Uhr wurde El Kaweh Farah bei einem Spaziergang an der heutigen Grenze zum Sudan von einer Gruppe Kamele mit Mistgabeln zu Tode gestochen. Archäologische Funde belegen, dass die berühmte Terrorgruppe PKK (Partei der Killer-Kamele) aus Rache für jeden Kamel, den El Kaweh in seiner Kindheit demütigte, für diesen Anschlag verantwortlich war.