Digschen

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Version vom 11:16, 5. Jan. 2015 von Burschenmann I. (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Digschende Menschen. Nu?

Digschen (dig|schen, digsch|te, ge|digscht) ist ein typisches internationales, sächsisches Verb. Im Hochdeutschen ist Digschen ein Synonym für Ärgern oder den Missmut über eine Sache, der durch vorsetzlich herbeigeführte Kommunikationreduzierung zum Ausdruck, bzw. mit dem man ein Subjekt abgestraft. Das Gedigsche ist immer subjektbezogen und kann im Extremfall bis zum totalen unidirektionalen Schweigen (Funkstille) führen.

Gedigscht werden kann überall, universell, international und mit jedem Subjekt im Bett, unter Kollegen, mit Freunden, mit Kindern, mit Tieren.

Vom Digschen abgeleitete Begriffe sind der Digscher/-in, der Digger, Fresse und die digsche digsche Lise .

Konjugationen:

Präsens: ich digsche; du digschst; er, sie, es digscht

Präteritum: ich digsche

Partizip II: gedigscht

Konjunktiv II: ich digschte

Imperativ: Einzahl digsche