Dieter Nuhr: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
 
K (Änderung 2436645 von 217.91.28.181 (Diskussion) rückgängig gemacht.)
 
(34 dazwischenliegende Versionen von 25 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
Pseudo Cabaretist. Duetschland.  * irgendwann in den 70ern.<br>
+
'''Dieter Nuhr''' ist ein deutscher Pseudo-Kabarettist.
  
N ist der Götze der Überheblichen, der Prophet der Besserwisser und die gewaltigste Plage im deutschsprachigen Internet.  
+
Nuhr ist der [[Gott|Götze]] der Überheblichen, der [[Prophet]] der Besserwisser und die gewaltigste [[Plage]] im deutschsprachigen [[Internet]].
 +
Mit seinem Hauptwerk; "Wenn man keine [[Ahnung]] hat" outete er sich als übelster [[Gegner]] der [[Stupidedia]], sowie der [[Demokratie]] als Staatsform schlechthin.
 +
Wer als [[Antwort]] auf ein Posting in irgendeinem [[Forum]] auf seine [[Seite]] verwiesen wird, den kann man getrost als gesellschaftlich ruiniert, blamiert bezeichnen. Viele [[Opfer]] dieser [[Form]] der [[Kommunikation]] stehen noch [[Tag]]e später unter [[Schock]] oder müssen sich einer langfristigen [[Therapie]] unterziehen.
  
Mit seinem Hauptwerk;  "Wenn man keine Ahnung hat" outet er sich als übelsten Gegner der Stupidedia, sowie der Demokratie  als Staatsform schlechthin.
+
Sein reaktionär-arrogantes "einfach [[Fresse]] halten", welches er völlig ziellos und zu jedermanns Nutzung im [[Internet]] bereithält, ist ein Tiefpunkt in der deutschen Kabarettkultur.
 +
Viele verzweifelte Opfer fragen sich nun:„<i> Was interessiert einen Nuhr die tiefe [[Weisheit]], dass irren menschlich ist? Was geht es ihn an, dass mit seinem Permalink einem jeden hergelaufenen Polemiker ein wohlfeiles Schlag-[[Werkzeug]] der "Alle-[[doof]]-außer-ich"-[[Klasse]] zur Verfügung steht?</i>“ Wie der [[Herr]] so's Gescherr.
  
Wer als Antwort auf ein Posting in irgendeinem Forum auf seine Seite verwiesen wurde, ist gesellschaftlich ruiniert, blamiert, viele Opfer stehen noch Tage später unter Schock oder müssen isich einer langfristigen  Therapie unterziehen.
+
== Nuhrs Weg zum Comedian ==
 +
Nachdem Dieter Nuhr (* 32. April 1960 in Wesel) sein [[Abitur]] mit einem Schnitt von 1,-1 abgeschlossen hatte, erarbeitete er sich innerhalb kürzester [[Zeit]] 7 Doktor sowie 3 [[Professor]]en-Titel, die er jedoch beim [[Mau Mau]]-Spiel alle an einen [[Bulgarien|bulgarischen]] Kleinbauern verlor. Daraufhin hielt er an der VHS Chorweiler tiefgründige Seminare über [[Psychologie]] beim [[Baumarkt]]-Besuch und Funktionen im Kleinhirn einer Stubenfliege. Nuhrs seriöse Vorträge wurden von ihren Teilnehmern jedoch als Slapstick-Einlagen verstanden, deren [[Qualität]] sich irgendwie zwischen dem Humor von [[Piet Klocke]] und der Intelligenz von [[Martin Schneider]] befindet.
  
Sein reaktionär  arrogantes "einfach Fresse halten" welches er völlig Ziellos und zu jedermanns Nutzung im Internet bereithält ist ein Tiefpunkt in der deutschen Kabarettkultur.
+
Der verdutzte Nuhr wurde daraufhin vor eine [[Sat1]]-Fernsehkamera geschubst, wo er einen herrlichen Text über [[Verhütung]] im Westjordanland vom Stapel ließ was als witziger als ein [[Allgemeine Hysterie|Schreikrampf]] von [[Hella von Sinnen]] gegenüber Hugo Egon Balder empfunden wurde und Nuhr wurde als neuer Comedian verpflichtet, was ihn so erstaunte dass er fortan versuchte witzige Elemente einzufügen, was zu Sätzen wie ''"Wenn sie jetzt morgen früh über die mytogane Frühentwicklung holländischer Baumwollpartikel nachdenken, kaufen sie bitte zuerst ein neues Paket [[Klo]]papier."'' führte. Bekannt wurde er durch seine [[T-Shirt]]s auf dem seine Webseite in verschiedenen Schriftgrößen und Farben abgebildet war. Da soll mal einer sagen, Sat1 macht keine Schleichwerbung.
  
Was interressiert einen Nuhr die tiefe Weisheit das irren menschlich ist ? Was geht es ihn an, das  mit seinem  Permalink einem  jeden hergelaufenen Polemiker ein wohlfeiles Schlag-Werkzeug  der "Alle Doof  ausser Ich " Klasse zur verfügung steht?. Wie der Herr so s Gescherr
+
== Siehe auch ==
 
+
*[[Comedian]]
 
+
{{DEFAULTSORT:Nuhr, Dieter}}
 
+
[[Kategorie:Nervensäge]]
[[Kategorie: Nervensägen]]
+
[[Kategorie:Fernsehen]]
[[Kategorie: Fernsehen]]
+
[[Kategorie:Person]]
[[Kategorie: Person]]
+
[[Kategorie:Unwitzige Komiker]]
[[Kategorie: Clown]]
 
[[Kategorie: Mann]]
 

Aktuelle Version vom 18. Dezember 2017, 21:32 Uhr

Dieter Nuhr ist ein deutscher Pseudo-Kabarettist.

Nuhr ist der Götze der Überheblichen, der Prophet der Besserwisser und die gewaltigste Plage im deutschsprachigen Internet. Mit seinem Hauptwerk; "Wenn man keine Ahnung hat" outete er sich als übelster Gegner der Stupidedia, sowie der Demokratie als Staatsform schlechthin. Wer als Antwort auf ein Posting in irgendeinem Forum auf seine Seite verwiesen wird, den kann man getrost als gesellschaftlich ruiniert, blamiert bezeichnen. Viele Opfer dieser Form der Kommunikation stehen noch Tage später unter Schock oder müssen sich einer langfristigen Therapie unterziehen.

Sein reaktionär-arrogantes "einfach Fresse halten", welches er völlig ziellos und zu jedermanns Nutzung im Internet bereithält, ist ein Tiefpunkt in der deutschen Kabarettkultur. Viele verzweifelte Opfer fragen sich nun:„ Was interessiert einen Nuhr die tiefe Weisheit, dass irren menschlich ist? Was geht es ihn an, dass mit seinem Permalink einem jeden hergelaufenen Polemiker ein wohlfeiles Schlag-Werkzeug der "Alle-doof-außer-ich"-Klasse zur Verfügung steht?“ Wie der Herr so's Gescherr.

Nuhrs Weg zum Comedian

Nachdem Dieter Nuhr (* 32. April 1960 in Wesel) sein Abitur mit einem Schnitt von 1,-1 abgeschlossen hatte, erarbeitete er sich innerhalb kürzester Zeit 7 Doktor sowie 3 Professoren-Titel, die er jedoch beim Mau Mau-Spiel alle an einen bulgarischen Kleinbauern verlor. Daraufhin hielt er an der VHS Chorweiler tiefgründige Seminare über Psychologie beim Baumarkt-Besuch und Funktionen im Kleinhirn einer Stubenfliege. Nuhrs seriöse Vorträge wurden von ihren Teilnehmern jedoch als Slapstick-Einlagen verstanden, deren Qualität sich irgendwie zwischen dem Humor von Piet Klocke und der Intelligenz von Martin Schneider befindet.

Der verdutzte Nuhr wurde daraufhin vor eine Sat1-Fernsehkamera geschubst, wo er einen herrlichen Text über Verhütung im Westjordanland vom Stapel ließ was als witziger als ein Schreikrampf von Hella von Sinnen gegenüber Hugo Egon Balder empfunden wurde und Nuhr wurde als neuer Comedian verpflichtet, was ihn so erstaunte dass er fortan versuchte witzige Elemente einzufügen, was zu Sätzen wie "Wenn sie jetzt morgen früh über die mytogane Frühentwicklung holländischer Baumwollpartikel nachdenken, kaufen sie bitte zuerst ein neues Paket Klopapier." führte. Bekannt wurde er durch seine T-Shirts auf dem seine Webseite in verschiedenen Schriftgrößen und Farben abgebildet war. Da soll mal einer sagen, Sat1 macht keine Schleichwerbung.

Siehe auch