Blödsucht

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Version vom 11:46, 16. Feb. 2016 von 92.211.29.52

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Blödsucht ist eine psychische Krankheit, die im Endstadium zur vollkommenen Verblödung führt. Sie wird durch Zungenküsse übertragen und von Malzbier verursacht.

Herkunft

Die Herkunft ist bisher noch nicht weitgehend genug erforscht, um festzustellen, wer der Urheber der Blödsucht ist.

Die Urheberrechte besitzt seit dem 29. April 1994 Disney, davor gehörten sie Warner Brothers. Warner Bros. haben die Urheberrechte an der Blödsucht freiwillig an Disney übergeben, nachdem Disney gedroht hatte, die Entführte Tochter des Geschäftsführers von Warnr Bros. sexuell zu missbrauchen, Nacktfotos zu schießen und diese im Internet zu verkaufen.

Als erstes wurde die Krankheit im Jahre 1977 bei Elvis Presley entdeckt. Dies gelangte jedoch nicht an die Medien, es wurde auch nichts unternommen, da die Krankheit, wie sich später herausstellte, nur auf Stars übergeht. Als nächstes Opfer der Blödsucht ist Madonna zu verzeichnen. Danach ging die Krankheit auf Daniel Küblböck über und wurde schließlich auf die deutsche Band Tokio Hotel übertragen. Experten vermuten, Eminem sei auch von ihr befallen. Dies ist jedoch umstritten.

Verlauf

Die Latenzzeit der Blödsucht beträgt 10 Tage-4 Monate.

Im Anfangsstadium (4-5 Wochen) verhält sich die Person noch relativ normal. Sie zeigt erste Anzeichen von Blödheit (falls dies nicht schon vor Eintritt der Krankheit der Fall war).

Im zweiten Stadium zeigt sich die Blödsucht in Form von schlechtem Singen, immer mehr zunehmender Blödheit, etc.

Im Endstadium ist man so blöd, dass der Körper nicht mehr weiß, wie das Herz funktioniert. Man müsste dann logischerweise sterben, aber dazu ist man dann auch zu blöd. Am Ende ist man sogar zu blöd, um blöd zu sein.

Heilmittel

Derzeit gibt es weder Heilmittel noch eine Schutzimpfung gegen die Blödsucht, und es wird auch nicht danach geforscht, da die Stars die Wissenschaftler völlig aus dem Licht halten, und wenn alle blöd sind, sind die Wissenschaftler berühmt. Das ist ihr Ziel! Nachdem Befall Daniel Küblböcks an der Blödsucht sollte dieser mit einer Art "Wundermittel" gegen die Blödsucht geheilt werden, jedoch wurde der inhaber des Heilmittels vom Präsident der Disney Studios ermordet, was bis jetzt noch nicht nachgewiesen werden konnte.

Siehe auch


Linktipps: Faditiva und 3DPresso