Binomische Formel

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Version vom 14:54, 13. Sep. 2015 von Neuerfan1 (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Binomische Formel, nicht zu verwechseln mit der Bionomischen Formel.

Definition

Die Binomische Formel beruht auf den Berechnungen von Dr. Bim Bam Bino aus der gleichnamigen Sendung. Sie sagt aus wie man Kinder in kürzester Zeit in einen Rausch totaler Verblödung und Ausdruckslosigkeit bringt. Außerdem erhält man die komplette geistige Kontrolle über eben diese.

Eine einfacher zu verstehende Definition, die gerne von Mathelehrern gebraucht wird, die versuchen, lustig zu sein: "Gruppensex mit Variablen: jeder mit jedem"

Entstehung

Als Ende der 80er das Leben des Dr. Bino, aufgrund größerer Differenzen mit der örtlichen Mafia, nicht mal mehr eine Bohne Wert war, entschloss er sich zum Fernsehen zu gehen. Er hielt sich mit kleineren Jobs, z.B. als Pförtner bei den 9Live-Studios, über Wasser. Bis er eines Tages überraschend mit seiner Formel zum Fernsehsender Tele5 kam. Diese waren vom Konzept der absoluten Herrschaft über deutsche Kinder so verblüfft, dass sie ihm gleich täglich 1 Stunde Sendezeit für seine Sendung zur Verfügung stellten. Bis heute behauptet Dr. Bino die Formel selbst erstellt zu haben um dem Leben in der Gosse zu entfliehen.
Gerüchten zufolge soll er allerdings den damaligen führendem Kinderpsychologen Prof. Dr. Karl Ranseier, der an 20 Nagezahnbissen gestorben war, die Formel gestohlen haben.

Prof. Dr. Karl Ranseier allerdings hat die Formeln nicht alleine entdeckt, sondern mit Hilfe seines Kollegen Luigi Binomi schon im Jahre 261v.Chr.. Luigi Binomi kam bei der Entdeckung leider ums Leben, weil er nicht auf sein Ergebnis vorbereitet war und erlitt einen Herzinfarkt. Ranseier verkaufte die Entdeckung als seine und von Luigi Binomi war keine Rede mehr und ist mittlerweile in Vergessenheit geraten.

Verbreitung

Mittlerweile hat sich die Verwendung der Binomischen Formel über fast alle Sender verbreitet.
Die Kultusminister und verschiedene Pädagogen haben beschlossen, das man das Prinzip der Binomischen Formel zwingend schon in der Schule lehren muss, um Kinder vor dem geistigen Verfall durch Fernsehen zu schützen. Leider versteht noch nicht einmal die Hälfte aller Kinder worum es da überhaupt geht. Die verstehen nur

[math](a+b)^2 = a^2+2ab+b^2[/math]

Schutz

Einen wirkungsvollen Schutz gibt es, wie auch unter Verbreitung schon erwähnt, nicht!


Die Binomische Formel lautet:

[math](a+b)^2 = a^2 + 2ab + b^2[/math]
[math](a-b)^2 = a^2 - 2ab + b^2[/math]
[math](a+b)(a-b) = a^2 - b^2[/math]

Quellen

www.derzerfallderjugenddurchdiebinomischeformel.de

Hä, haste ein Problem Alter, Yildirim-Verlag, Autor: Lasmiranda den Siwillja