Antidepressivum

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Version vom 13:09, 11. Mär. 2008 von 62.143.109.132

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Locked.svg Dieser Artikel ist in Arbeit • Letzte Bearbeitung: 11.03.2008

Hier nimmt NoNickChosen Änderungen vor. Falls Du etwas dazu beitragen willst, melde Dich bitte in der Autorendiskussion oder in der Seitendiskussion.

Nimm keine eigenmächtigen Änderungen vor, bis dieser Baustein vom Autor entfernt wurde.

Tools.svg


Geschichtlich

Antidepressiva waren lange Zeit unbeliebt da viele Nebenwirkungen auftraten wie Bspw. Gewichtszunahme, Aufgedunsenes Gesicht, Müdigkeit, nicht mehr teilnehmen können am Leben.

Seit den 80ern des vorigen Jahrhunderts sieht dies aber ganz anders aus.

Die Pharmakonzerne kamen auf die Schnapsidee sich Wirkungsmechanismen von verschiedenen Drogen wie XTC und Stimaulantien abzuschauen. Und so neue Antidepressiva zu erfinden. "SSRI,SNRI auch legal XTC genannt"

Prozac war das erste moderne SSRI.


Antidepressiva Heute

Heutzutage werden zig verschiedene SSRI Antidepressiva angeboten, die alle weniger Nebenwirkungen haben als die alten.

Keine Gewichtszunahme, keine Müdigkeit... etc.


Umweltbelastung

Gerade der Wirkstoff Fluoxetin (Prozac) findet sich heutzutage im Grundwasser wieder, Fische sind auf Prozac, und früher oder später die gesamte Bevölkerung. Die Prozac-belastung im Grundwasser nimmt stetig zu.


Nebenwirkungen

moderne Antidepressiva haben im Gegensatz zu den alten nur leichte Nebenwirkungen wie Bespw:

Schlafstörungen, Euphorie, weite Pupillen , Aggression, Feindseeligkeit, Angstattacken, psychotisches Verhalten, Verfolgungswahn, DEPRESSION?!?, Orgasmus und Ejakulationsprobleme, Suizid, Mordlust, Alpträume, Schwitzen, Manie, Hypomanie, Verdauungsprobleme, Blähungen, das Gefühl so drupp zu sein wie Michael Friedmann etc.


Fazit

Auch wenn es Ärzte und Pharmaunternehmen verschweigen. Moderne Antidepressiva sind legale chemische Drogen "oft Amphetamin-Verwandt" die uns in ein künstliches Hochgefühl bringen. Und das Leben tolerabler machen. Abgesehen von den "wenigen" Nebenwirkungen. Wir hängen in dem künstlichen Hochgefühl, der Staat kann machen was er will, und wir sind einfach nur hörig und froh. Die Pharmakonzerne verdienen sich mit diesen Pillen dumm und dämlich. Da weltweit immer öfters diese "Nebenwirkungsarmen" Pillen verschrieben werden, wenn man nur genug bei dem Hausarzt jammert.