Allgäu

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Version vom 17:48, 19. Mai 2017 von Deadpool (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Schönes Allgäu

Allgaeu-Wappen.svg

Wahlspruch: Lieber ein wackliger Wirtshaustisch als ein fester Arbeitsplatz"

Amtssprache Allgäuerisch
Hauptstadt Kempten
Regierungsform Methusalemiation
Währung Heu, Gras und Eichelkäs'
Einwohner 2000+
Zeitzone MEZ + 1 bis 2 Stunden
Nationalhymne Viva Colonia
Kfz-Kennzeichen Fuck 4 TÜV
Internet-TLD .äu
Vorwahl wird nicht benötigt, da keine Telefone vorhanden

Das Allgäu ist ein kleiner autonomer Staat im Süden von Bayern in Deutschland. Es zeichnet sich vor allem durch die niedrige Bevölkerungsdichte bei Menschen, und der hohen Bevölkerungsdichte bei Kühen aus.

Allgemeines

Im Allgäu leben ca. 5000 Menschen und ca. 20.000.000 Kühe. Die Allgäuer unterscheiden sich von den Kühen nur dadurch, dass sie eine Gehirnzelle mehr haben. Diese bewirkt, dass sie beim Düngen nicht aus dem Kuhtrog saufen. Alle sonstigen Eigenschaften sind ziemlich identisch.
Im Allgäu gibt es mehr Kühe als Frauen; und die Kühe sind hübscher!“ sagte der bekannte Macho David Hasselhof, der nach einem Flugzeugabsturz die Gelegenheit nutzen wollte. Auch Knight Rider wurde enttäuscht. Er fand nur ein paar Fendt-Männchen.
Wissenschaftler führen dehen der Frauen auf die jahrtausend alte Tradition der Inzucht zurück. Begründer dieser Theorie ist der Rassenkundler und Gründer der Waldorfschule Rudolf Steiner.

Politik

Da die Allgäuer intellektuell nicht in der Lage sind eine Regierungsform zu bestimmen, hat ganz einfach der Älteste der jeweiligen Teilregion das Sagen. Die politisch gewichtigste Entscheidung die ein Ältester jemals zu tragen hatte, war zu bestimmen ob man sich nach dem Kacken nun den Arsch mit der Hand abwischt, oder ob man sich auf den Boden setzt und sich von einem Traktor ziehen lässt. Er kam zu keiner Entscheidung. Seitdem wischen sich die Allgäuer den Arsch gar nicht mehr ab.
2001 kam ein berittener Bote der UNO und übergab dem Ältesten einen Brief. In dem empörte sich der UN-Rat über die völlige Teilnahmslosigkeit des Allgäus am aktuellen Weltgeschehen. George Bush erklärte das Allgäu der Achse des Bösen zugehörig. Die Allgäuer aber verstanden kein Wort und wollten erst mal das Pferd melken.

Geschichte

1359

Deutschland besetzt das Allgäu, das bis Dato noch zu Österreich gehörte. Es kam zu keinem Konflikt, da die Österreicher das bis heute noch nicht gemerkt haben.
Die Hauptstadt des Allgäus: Hintersteufelschlucht. Jetzt sogar mir Stromleitung

1360
Die Deutschen beginnen mit starken Kuhzüchtungen im Allgäu, um der Hungersnot entgegenzuwirken.

1450
Durch die sehr stark gewordene Kuhpopulation und dem damit verbundenen Methanausstößen, mutierten die Einwohner. Allen fielen die Zähne aus, es bildeten sich viele Warzen am Körper und die Artikulationsfähigkeit degenerierte zu 95%. Die fehlenden geistigen Fähigkeiten glich die Natur durch starke Muskelbildung aus.

1460
Die Bewohner des Allgäus rebellieren gegen Steuersenkungen und Feiertage. Es kommt zu einem grausamen Krieg, den die Allgäuer sehr schnell für sich entscheiden können.

1463
Die Allgäuer haben alle deutschen Streitmächte innerhalb ihrer Grenzen vernichtet. Die Grenzen werden mit Stacheldraht umzäunt. Da die Allgäuer aber immer noch nicht kapiert haben dass sie nicht mehr zu Österreich gehören, hissen sie österreichische Flagge über ihren Städten: Weißer Adler auf weißem Grund.

1500
Erneute Unruhen. Die Bewohner des Allgäus bekämpfen sich nun untereinander. Grund für die Unruhen war der gestiegene Milchpreis.
Da man zu keiner Einigung kommt, spaltet sich das Allgäu in vier Teilregionen auf:

  • Die Oberallgäuer finden, dass sie zuviel Geld bekommen.
  • Die Unterallgäuer finden, dass die Oberallgäuer zuwenig Geld bekommen.
  • Die Westallgäuer verstehen sowieso nichts, aber wollen den anderen in nichts nachstehen. Sie nahmen das ganze Geld an sich und zahlten den beiden Konkurrenten jeweils einen Pflichtteil per anno.
  • Die Ostallgäuer haben von dem ganzen nichts mitbekommen, da sie immer noch in den Wäldern auf Bärenjagd waren.

Die Österreicher finden, dass der Adler nun langweilig geworden ist und ändern ihre Flagge.

1807
Die Allgäuer vertragen sich nun wieder, da sie bemerkt haben, dass ihre Differenzen kontraproduktiv waren. Es ist einfach sinnlos, sich gegen hohe Preise auflehnen zu wollen.

Historiker versuchen seit langem zu verstehen, was der genaue Grund für die Unruhen war. Peter Scholl-Latour befand, wenn er es nicht wisse, dann wissen es die Allgäuer erst recht nicht.

Religion

Alle Allgäuer sind schwarz-katholisch. Besonders ist, dass sie Pädophilie – im Gegensatz zu anderen Katholiken - nicht tolerieren. Da Nekrophilie zur Vermehrung der Allgäuer zwingend notwendig ist, müssen die Lebenden möglichst lange unverbraucht bleiben.Imperator Ratzinger schloss das Allgäu dafür aus der Gemeinschaft der katholischen Kirche aus. Die Allgäuer habe das bis jetzt nur nicht verstanden.
Protestanten werden ebenfalls nicht geduldet, da selbst der geringste Einsatz von Hirn bestraft wird.

Exporte

Aus dem Allgäu werden monatlich 400.000.000 Liter Milch, 900.000.123.456.789 Heuballen und 10.000 t Käse exportiert und verzollt. Es wird aber illegaler Weise auch sehr viel Gras über die Grenzen geschmuggelt.

Importe

Hauptsächlich Traktoren. Aber auch Mistgabeln aus aller Welt sind beliebt bei den Allgäuern.

Bekannte Allgäuer

Städte

  • Füssen
  • Kaufbeuren
  • Kempten
  • Sonthofen
  • Memmingen (träumt zumindest davon)
  • Immenstadt