Zwölf-Sterne-Bund

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Flagge des Zwölf-Sterne-Bundes

Der Zwölf-Sterne-Bund ist ein Bündnis mehrerer Planeten im Bereich des Caipirinha-Zwölfecks, in dem immer wieder Wächter der Flüssigkeit, die aus dem heiligen Gral bis in alle Unendlichkeit fließt, verschwinden. Der Zwölf-Sterne-Bund hat sich zur Aufgabe gemacht dieses in Zukunft zu verhindern und feinen durch ein geeintes Auftreten die Stirn zu bieten.

Gründung

Der Zwölf-Sterne-Bund wurde am 1.1.25015 von Kaiser Hauke I. von 2003 UB313 gegründet. Zu diesem Zeitpunkt war 2003 UB313 der einzige Planet in dem Bunde, doch schon bald sollen die weiteren 11 Mitglieder folgen.

Mitgliedschaft

Die Mitgliedschaft zeichnet sich in besonderer Weise dadurch aus, dass die Bewohner der Mitgliedsplaneten zu einem Beitritt gar nicht befragt werden. Ein weiteres markantes Merkmal des Zwölf-Sterne-Bundes ist auch, dass Die Bewohner der Mitgliedsplaneten keinerlei Nutzen von einem Beitritt haben- Im Gegenteil: Ein Beitritt führt zu einer raschen Inflation in den Beitrittsplaneten, was dazu führt das ausländische Investoren ihre Finanzen abziehen und außerhalb des Zwölf-Sterne-Bundes neuinvestieren. Des Weiteren zeichnet sich der Zwölf-Sterne-Bund durch den Drang alles was existiert normieren zu wollen aus. So darf auf Mitgliedsplaneten kein Ei verkauft werden, dessen Volumen mehr als 10 cm³ oder weniger als 9,99cm³ beträgt. Außerdem ist dem Zwölf-Sterne-Bund es gelungen durch gezielte Genmanipulation den Menschen zu normieren. Der Zwölf-Sterne-Bund-Mensch misst exakt 189,45cm in der Höhe, hat ein Gewicht von genau 73 kg, hat einen Körperfettanteil von 9,23%, etc.. Weicht ein Zwölf-Sterne-Bund-Bewohner von dieser Norm ab wird er entweder chirurgisch so verändert, dass er in die Norm passt, aus dem Gebiet des Bundes verwiesen oder in Extremfällen gekeult.

Präsidentschaft

Derzeit führt "Kaiser Hauke I. von 2003 UB313 und dem Groß Rumschen Reich" den Vorsitz des Bundes. Dieses Amt macht ihn nach der ZSB-Verfassung zum obersten Organ aller Mitgliedsplaneten, was im klartext bedeutet, dass jeder beitretende Planet die Herrschaft über ebendiesen an den Präsidenten des Zwölf-Sterne-Bundes abtritt. entschädigt wird dieses durch angemessene Bezahlung für das Amt des ZSB-Ratsmitgliedes und aufwendig gestaltete und voll vom ZST getragene Marketing Kampangen. Das Amt der Präsidentschaft ist unbegrenzt und kann nach belieben auch vererbt werden.

Diplomatie

Der Präsident samt Vizepräsident auf ihrer Dienstreise am 11.9.2001

Diplomatie wird im ZSB sehr groß geschrieben. Oberstes Zeil dabei ist den Caipirinha Raub einzudämmen. Aus diesem Grund begab sich der Präsident selbst am 11.9.2001 auf eine Reise in das 50-Sterne-Reich, welches als sonnensystemweit als größter Caipirinha-Räuber und Verbraucher gilt.