Zungenkuss

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ein Weibchen, bereit sich oral zu paaren

Ein sog. Zungenkuss ist eine Fortpflanzungtechnik, bei der (wenn sich Mann und Frau küssen), männliche Spuckezellen in den weiblichen Mandeln abgesetzt werden und dort für immer verweilen.
Aber es gibt Ausnahmen: Wenn sich aber Bill Kaulitz und sein Bruder küssen wollen, ist eine künstliche Zungenbesamung nötig, die nur durch ärztliches Eingreifen geschehen kann. Immer wieder hört man auch vom Finger-Mund-Besamen. Der Zeigefinder einer männlichen Person wird in den Rachen der Frau eingeführt. Das führt dann zur Masturbation, ausgestossen wird eine grüne Flüssigkeit, die meinst der Mahlzeit, die davor eingenommen wurde gleicht.

Geschichte

Der Zungenkuss wurde von Alimahn MXVI erfunden, dieser war ein Höhlenmensch des 18. Jahrhunderts! Der Zungenkuss war daraufhin fast zwei Tage in und wurde dann wieder vergessen.

1942: Adolf Hitler (auch damals "Der mit dem komischen Dialekt" genannt) entdeckte den Zungenkuss von Neuem, als er seinen Hund kastrieren musste.
1943: Das Gefühl des Zungenkusses kann auch durch gegenseitiges "Arschreiben" und darauffolgende Ejakulation, das sogenannte "Furzen" verspürt werden.
Jetzt: Da Adolf seinen Führerbunker nicht mehr besitzt, wurde das Patent des Zungenkusses an Homer Simpson weitergegeben. Er pflegt das Geheimnis des "richtig erotischen Zungenkusses".
In manchen Regionen, wo Homer noch keinen fahren gelassen hat, ist der Zungenkuss unbekannt. Doch Michael Jackson brachte in den letzten Jahren ein ganz neues Licht in dieses Thema: Als er sein Kind aus dem Fenster warf, wurde ihm klar, dass ein Zungenkuss ohne Nase viel geiler ist als mit.

Rechtliches

Weil Frau Merkel keine Zunge mehr hat, wurde das Küssen in Deutschland verboten. Doch auch beim Herrn Bush ist kein Zungenkuss mehr möglich, denn als er im Irak war, hat er sich eine Handgranate auf die Zunge gelegt. Daher ist auch in Amerika das Küssen untersagt. Doch, wie in der Geschichte gehört ist auch ein Arschreiben möglich. Diese Möglichkeit zieht Frau Merkel vor.
Laut § 198463728432 des deutschen Gesetzbuches ist es jedem - der nicht den nötigen IQ besitzt - verboten, seine Zunge irgendwo rein zu stecken. Doch manche extrem illegale Teenager küssen sich bis sie kotzen müssen. Wenn diese dabei erwischt werden, droht ihnen der Gorbamauli. Es ist eine Zahnspange, durch die aller 5 Sekunden 230V fließen.

Gefahren

Durch die männlichen Spuckezellen können HIV-Zellen übertragen werden. Wenn beide HIV postitiv sind, sich die Mäuler aufgeritzt haben und die männliche Person, ihr "Ding" in den Mund der weiblichen Person einführt. Dies kann zu verherenden Folgen kommen.

Siehe auch