Zoo-Doku-Soaps

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
»Sie wollen eine Begründung für die Produktion von diesem Ramsch? Gut, hier ist sie!«
»Also: Wo liegt nun das Problem!? Richtig! Es gibt kein Problem, alles kosher, weil Sie es, ob Sie nun wollen oder nicht, aus eigener Tasche finanzieren!«

Zoo-Doku-Soaps sind schlimmer als Sturm der Liebe, Rosamunde Pilcher und Debatten im Bundestag.

Zoo-Doku-Soaps sind in die Kategorie der weißen Folter einzuordnen. Sie sind neben den tausend Kochsendungen im ZDF maßgebend für die hohen Rundfunkgebühren, da absolut kein kommerzieller Fernsehsender je solch einen Schwachsinn produzieren würde, weswegen diese Sendungen grundsätzlich von Kanälen des öffentlich-rechtlichen Rundfunks wie ZDF, NDR, MDR, BR, RBB, … produziert werden.

Handlung

Vorab ist zu nennen, dass über fast oder gar jeden Zoo in Deutschland eine Doku-Soap gedreht wird. Und jede Doku-Soap zeigt den selben Schwachsinn, auch wenn die Namen sich unterscheiden und zugleich auch wieder sehr ähneln.

Anders als bei Menschen, Tiere & Doktoren wird nicht den halben Tag in den Ärschen von irgendwelchen Pferden und Kühen rumgewühlt. Nein, denn Zebras lassen sich nicht mal eben einen ganzen Arm in den Arsch rammen. Stattdessen sammeln die Tierpfleger Scheiße und bringen diese zur Analyse, entnehmen Urinproben, wischen den halben Tag Fäkalien weg und die Zoo-Ärzte spritzen den Tieren Anabolika. Das ganze Prozedere wird von einer perversen Stimme kommentiert, welche tief in die Psyche des Zuschauers eindringen soll und dieser dann den Verstand raubt, ohne, dass der Zuschauer es merkt.

Gelegentlich wird auch schonmal ein Jungtier geboren. Dann ist für die Pfleger höchste Vorsicht geboten, da die Tiere in Zoos nicht im Stande sind, ihre Jungen ohne fremde Hilfe zur Welt zu bringen. Gerüchten zufolge werden Junge in freier Natur meistens ohne fremde Hilfe geboren.

Produktionen

Die Weihnachtsmann & Co. KG Sendungen
  • Eisbär, Affe & Co.
  • Eisaffe, Bär & Co.
  • Elefant, Tiger & Co.
  • Ottifant, Camel & Co.
  • Ottifant, Marlboro & Co.
  • Tiger, Elefant & Co.
  • Giraffe, Erdmännchen & Co.
  • Erdgiraffe, Männchen & Co.
  • Leobart, Sehpär & Co.
  • [Nashorn], Grasmilbe & Co.
  • Panda, Gorilla & Co.
  • Papageien, Palmen & Co.
  • Faultiere, ZDF-Reporter & Co.
  • Liger, Töwe & Co.
  • Seehünd, Pümä & Co.
  • Wolfsspinne, Bärenkot & Co (hier war man bei der Namensgebung nennenswert kreativ: der Punkt hinter dem „Co“ wurde weggelassen)
Die Schnauze-halten-Sendungen
  • Berliner Schnauzen
  • Dresdner Schnauzen
  • Nürnberger Schnauzen
  • Ostsee-Schnauzen
Und die Alki- beziehungsweise Murmeltier-Sendungen
  • Tierisch Kölsch
  • Und täglich grüßt das Erdmännchen