Zehnfingersystem

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Clowndemo.jpg

Oha, der Artikel muss überarbeitet werden!Eingestellt am 12.11.2016

Dieser Artikel ist unlustig, inkohärent, platt wie ein Pfannkuchen oder noch nicht fertig. Vielleicht auch alles davon oder gar nichts, auf jeden Fall muss hier noch was gemacht werden.

Siehst du auch so? Klasse! Wie wäre es denn, wenn du dich darum kümmerst? Verbessere ihn, bau mehr Humor ein, schreib ihn zu Ende, mach einen guten Artikel draus! Ja, werter Unbekannter, genau du!

Mehr zu den Mängeln und vielleicht sogar Verbesserungsvorschläge findest du möglicherweise auf der Diskussionsseite des Artikels.

Dieser Kasten darf nur von Funktionären und Diktatoren entfernt werden.

Bei dem Zehnfingersystem handelt es sich um eine in der Steinzeit entstandene Herrschaftsform ,welche auch heute noch gerne vertreten wird. Das System heißt so ,da die Freimaurer es gemeinsam mit der Alienrasse der Grey Aliens erschaffen hatten und diese damit ihre Ähnlichkeiten betonen wollten. Näheres dazu im Bereich "Namensgebung." Das Symbol des Zehnfingersystems ist die weiße Hand.

Namensgebung

Der Name soll die Ähnlichkeit zwischen Freimaurern und den Grey Aliens betonen ,welche beide zehn Finger haben. Außerdem weist es auf die verschiedenen Gesellschaftsschichten im Zehnfingersystem hin. Diese wiederum beziehen sich jedoch auch auf den oben genannten Grund mit der Ähnlichkeit von Freimaurern und Grey Aliens.

Beschreibung der Herrschaftsform

Das Zehnfingersystem ist streng hierarchisch angeordnet. An oberster Stelle stehen die Daumen ,welche als Rat über den Rest regieren. Dieses Rat nennt man auch Daumenrat und er besteht aus Mitgliedern der Freimaurer , Grey Aliens ,sowie aus ,von den Mitgliedern des Zeigefingers, gewählten Volksvertretern. In Kennerkreisen wird das Einschleimen bei Mitgliedern des Daumens auch als "Daumen lutschen" bezeichnet.

Der Zeigefinger ist der nächste hierarchische Rang des Zehnfingersystems. Er wählt die Volksvertreter und beschäftigt sich sonst mit allerlei Papierkram. Außerdem leitet er die staatlich geförderten schwarzen Messen zur Huldigung der Grey Aliens.

Der Mittelfinger ist die große Masse an Bürgern und es ist im Zehnfingersystem seine heillige Pflicht einen wütenden Mob zu bilden um so dem Daumen ,den Mittelfinger zu zeigen. In Wirklichkeit ist dies jedoch nur ein Ritual der Unterwerfung gegenüber dem Daumen. Somit ist "Mittelfinger zeigen" im Endeffekt ein Synonym für "am Daumen lutschen". Der Mittelfinger bildet etwa 50 % der Bevölkerung und es ist ihm ausdrücklich untersagt etwas zu arbeiten.

Der Ringfinger ist die nächste Bevölkerungsgruppe im Zehnfingersystem. Sie haben von den Priestern der Grey Aliens den heilligen Auftrag bekommen ,den einen Ring , ein heiliges Artefakt, vor sogennannten Halblingen zu verteidigen. Radikale Zehnfingeristen gehen davon aus ,dass es sich bei den Halblingen um die Mitglieder des kleinen Fingers handelt.

Der kleine Finger bildet etwa 0,2 % der Menschen im Zehnfingersystem. Dabei handelt es sich um die 0,2 % die Straßen, Häuser und Brücken bauen, Landwirtschaft betreiben, sich um die medizinische Versorgung kümmern , Geräte herstellen und reparieren oder allgemein gesagt, in einem anderen Bereich als der Verwaltung arbeiten. Sie sind diejenigen ,welche im Zehnfingersystem die unbeliebteste Gruppe sind.

Kultische Handlungen im Zehnfingersystem

Vertreter des Zehnfingersystems

Saruman

Er war ein Daumen im Zehnfingersystem und bildete die Unterströmung der "weißen Hand". Er war ehemals ein Gegner des Zehnfingersystems ,bevor er dessen Vollkommenheit erkannte. Damals wandte er sich dann auch gegen seine ehemaligen Freunde ,welche allesamt Gegner dieses Systems waren und er war es ,der mithilfe der Grey Aliens und der Freimaurer ,das Zehnfingersystem in Deutschland einführte.

Henry Mill

Er hatte eines der bekanntesten Symbole des Zehnfingersystems erschaffen : Die Tastatur. Manche sagen er wäre ein Freimaurer gewesen ,doch die Freimaurer tun dies nur als eine weitere Verschwörung ab. 50 Jahre war Henry Mill für die Propaganda im Zehnfingersystem zuständig ,indem er Symbole erschuf ,welche für die Zehnfingertechnik stehen : neben der Tastatur z.B auch das Winken, die Ohrfeige oder den Fingerabdruck.

Julius Cäsar

Er war es ,der durch "Ave Cäsar" ,den Gruß mit der Hand salonfähig machte. Saruman bezeichnete ihn einst als einer seiner bedeutendsten und engagiertesten Kollegen. Cäsar war ein transzendenter Grey Alien und somit im Daumenrat. Neben seinen Tätigkeiten in der Politik beschäftigte er sich in seiner Jugend mit dem Errichten von Pyramiden und im Alter mit dem zeichnen wundervoller Kornkreismalereien.

Leonardo da Vinci

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/9/99/Leonardo_da_Vinci_-_Study_of_hands_-_WGA12812.jpg

Wie man in dem Link sehen kann ,war auch Leonardo da Vinci ein Teil des Zehnfingersystems und dessen Propagandaabteilung. So zeichnete er etwa Hände ,eines der bedeutendsten Symbole der Bewegung und um dem ganzen noch die Krone aufzusetzen ,war auch er teil der Freimaurer ,was man besonders in seinem Popsong "Tarantela" herausfindet. Darin singt er : "Und der Teufel in mir ist gerissen. Gott segne die Menschen ,die ich verachtet habe."

Länder ,welche ehemals das Zehnfingersystem als Staatsform hatten

Deutschland

Nachdem die AFD (Alternativer Finger Deutschlands) in Deutschland an die Macht kam und das Zehnfingersystem im Jahre 300 v. Chr. einführte ,kam es anfangs erst einmal zu unruhigen Zeiten. In diesen Zeiten schlossen sich viele heimlich dem Orden des goldenen Fußzehs an. Besonders schlimm wurde die Situation ,als aus dem Boden eine spezielle Art transzendenter Superinsekten hervorbrach und den Grey Aliens den Krieg erklärte. Das ganze endete in einer langen und zermürbenden Schlacht. Das einzige was an diese Schlacht heutzutage noch erinnert sind die Bisspuren der Käfer an den Alpen ,da sich diese von Steinen ernährten. Danach kam die Situation dann doch etwas zur Ruhe ,bis Teile des Daumens ein "Glas Most" forderten. Die Grey Aliens dachten ,diese Leute würden gerade in ihrer Sprache reden in denen "Glasmost" politische Offenheit bedeutet. Durch einen weiteren solcher Versprecher geschah es dann schließlich ,dass das alte Zehnfingersystem zerbrach und einem neuen System Platz machte. Radikale Zehnfingeristen gehen bei dem Geschehen von einer Verschwörung der Illuminaten aus.

Das römische Reich

Nach einem Volksaufstand im römischen Reich ,zu welchem sich später die Freimaurer bekannten, wurde das Zehnfingersystem ,im Jahre 3400 n. Chr. ,die neue Herrschaftsform. Unterstützt vom Staate Atlantis ,welcher sich zu dieser Zeit Unabhängiger Staat Atlantis (kurz : USA ) nannte ,wurde langsam aber sicher das Zehnfingersystem aufgebaut. Doch irgendwann musste auch das römische Reich lernen ohne Atlantis klarzukommen. Dies geschah nach dem schrecklichen Schlauchbootunfall (keine Sorge ,das hatte nichts mit Botox zu tun.) Zwar schaffte man es einige Zeit noch das römische Reich aufrechtzuerhalten ,doch als ein Blitz in das Gebäude des Daumenrates einschlug ,sagten die Grey Aliens ,dass dies ein Symbol wäre ,dass es bald mit dem Reich zuende ginge. Kurz darauf brannte die Stadt und Halblinge raubten dem Ringfinger den Ring. An diesem Tag ist das römische Reich untergangen. Seit jeher gehört es nun zur Türkei. Es wird wieder von einer Verschwörung ausgegangen.

Atlantis

Atlantis ist das einzige Beispiel in der Geschichte der Menschheit gewesen ,wo das Zehnfingersystem wirklich funktioniert hat. Es war eine Utopie auf die die Zehnfingeristen heute noch gerne verweisen. Dennoch ist Atlantis untergegangen ,da das riesige Schlauchboot ,auf dem sich Atlantis befand ,durch eine Nadel zum Platzen gebracht wurde. Verschwörungstheoretikern zufolge war dies ein Anschlag des Ordens des goldenen Fußzehs ,sowie der Illuminaten.

Einflüsse des Zehnfingersystems auf unser heutiges Leben

Obwohl sowohl Rom, als auch Atlantis und Deutschland nicht mehr der Herrschaftsform des Zehnfingersystems folgen ,sind dessen Einflüsse auf unser Leben ,dennoch immernoch zu spüren. Hier ein paar Beispiele :

Das Winken

Mit dem Winken haben die Zehnfingeristen früher ihre totale Unterstützung dem Daumen dargebracht. Meist sah man große Menschenmassen winken ,wenn die Mitglieder des Daumens durch die Straßen fuhren. Schon die Begrüßung war somit ein Symbol zur Zugehörigkeit dieser Ideologie und die Freimaurer haben es geschafft diese Begrüßung auch in anderen Herrschaftssystemen durchzusetzen.

Die Ohrfeige

Die Ohrfeige ist nicht nur eine Frucht ,sondern auch (was weniger Leute wissen) ein bestimmter Schlag ,welcher auch heute noch von Kampfsportexperten auf der ganzen Welt genutzt wird. Gleichzeitig war die Ohrfeige ,jedoch auch das Ritual ,welchem die Zehnfingeristen ihren Kindern als eine Art Taufe unterzogen. Es ist der erste Schritt auf dem dunklen Pfad zur Huldigung der Grey Aliens.

Die Tastatur

Die Tastatur ist das bekannteste Propagandamittel der Zehnfingeristen und wurde von Henry Mill entwickelt. Leider hat es sich bei uns auch als Erfindung durchgesetzt, einfach wegen seiner Nützlichkeit, auch wenn der Orden des goldenen Fußzehs als Gegenerfindung die Buchstabenpedale erfand, mit denen man mit den Füßen seine Texte verfassen konnte. Die Freimaurer konnten diese Erfindung jedoch geschickt unterdrücken.

Das Einschlagen

Dieses Ritual nutzten die Zehnfingeristen um zu verdeutlichen ,das die Grey Aliens mit ihrem Handel oder ihrer Arbeit zufrieden sind. Durch das laute Geräusch konnten die Grey Aliens schnell und geschickt die Personen ,die miteinander eingeschlagen hatten ,aufspüren und diesen somit ihre Zustimmung geben. Viele Gegner der Zehnfingeristen finden es bedenklich ,dass dieses Ritual sich bei uns durchgesetzt hat ,da nun auch uns die Grey Aliens besser aufspüren können.

Rebellen gegen das Zehnfingersystem

Als in Deutschland das Zehnfingersystem die primäre Herrschaftsform war ,agierte im Untergrund eine ,von den Illuminaten gesponserte, Rebellenorganisation namens "Der Orden des goldenen Fußzehs". Sie entwickelten ein Gegenkonzept zu dem Zehnfingersystem ,welches ihrer Meinung nach unterdrückerisch und ungerecht ist. Ihr Symbol war ein roter Fußzeh. Bekanntester Vertreter der Organisation war Monty Python ,der die Symbole seiner Organisation auch in seine Filme einfließen ließ.

Feindbilder im Zehnfingersystem

Das Zehnfingersystem kennt verschiedene Feinbilder vor denen es sich gilt zu schützen :

Die Halblinge

Die Halblinge wollen den Ring stellen und sind somit eine Gefahr für den Ringfinger. Niemand weiß jedoch so genau ,wer die Halblinge sind. Es ist eine der großen ideologischen Fragen des Zehnfingersystems : Sind es einfach kleine Menschen ? Oder ist es vielleicht der kleine Finger ? Oder ist es gar eine Alienrasse ,mit welcher die Grey Aliens verfeindet sind. Niemand weiß es so genau ,doch die Halblinge sind der Grund für den Groll gegen den kleinen Finger. Manche gehen auch davon aus ,dass das was die Grey Aliens für die Freimaurer sind , die Halblinge für die Illuminaten sind.

Der Orden des goldenen Fußzehs , die Illuminaten und Monty Python

Ein großes Feindbild des Zehnfingeristen sind natürlich auch ihre politischen Gegner und die Gegenorganisation zu den Freimaurern ,nämlich die Illuminaten. So wird für alles was im Zehnfingersystem schief läuft ,diesen Leuten die Schuld dafür zugeschoben. Besonders ist dabei Monty Python in Gefahr ,da er Staatsfeind Nr. 1 aller Zehnfingerstaaten ist.

Feinde der Grey Aliens

Ein weiteres Feindbild der Zehnfingeristen sind alle möglichen anderen ,mit den Grey-Aliens verfeindeten ,Alienrassen. So etwa auch die transzendenten Superinsekten ,welche Deutschland angriffen und Löcher in die Alpen fraßen. Dies ist jedoch nur die Spitze des Eisbergs ,da die Grey Aliens auch etwas gegen Nordic Aliens haben (sowie alle Menschen ,die aussehen wie Nordic Aliens ,sprich blond und blauäugig ,sowie blass sind) ,sowie gegen Echsenmenschenaliens und einen einzelgängerischen bösartigen Alienandroid namens CLINTON. Es heißt er stände in Verbindung zu den Illuminaten und 2009 hatte noch Saruman gesagt:

Da in Amerika, da ist doch was im Bush.