1 x 1 Silberauszeichnung von Chc pp

Zahnfee

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wo gehts'n jetzt lang? Dieser Artikel behandelt die komischen Dame die des Nachts den Kiddies die Zähne stibitzt. Suchst du Informationen über das altbekannte Werkzeug, guckst du hier!
So sieht die Zahnfee leider nicht aus...(Träumt weiter) Solche Bilder werden von der Zahnfee persönlcih verbreitet, damit niemand darauf kommt, dass sie in Wahrheit eine potthässliche verwarzte grüne Gnomin ist!

Die Zahnfee ist eine miese Methode die Eltern anwenden, um ihren Kindern die ausgefallenen Zähne zu stehlen.

Herkunft

Die Zahnfee entstand Ende des 17. Jahrhunderts, nachdem Niki Lauda nach einem Unfall diverse Zähne verlor und sie eigentlich sammeln wollte. Da allerdings Bushido Kohl sich aus Zähnen eine Waffe konstruierte, wollte er Niki die Zähne abkaufen. Um dies zu erreichen, verkleidete er sich als Fee und konnte letztendlich 8 Zähne für jeweils 18 Cent erschleichen.

Niki allerdings war davon überzeugt, es handle sich um eine Fee, die Zähne sammelt und dem Besitzer dafür Geld gibt. Aufgrund der Tatsache, dass außer Niki Lauda nur Kinder an so etwas glauben können, zocken Eltern nur ihre Kinder ab.

Verwendung

Da wie bereits erwähnt, lediglich Kinder auf diese Weise bestohlen werden können, beschränkt sich die Verwendung dieser Tätigkeit darauf, dass Eltern ihren Kindern Zähne für max. 50 Cent abkaufen und später für ca. 1,20 € wieder an Bushido Kohl verkaufen.

Durchführung

  1. Dem Kind entfällt ein Zahn
  2. Das Kind meldet den ausgefallenen Zahn seinen Eltern
  3. Das Kind legt den Zahn unter sein Kopfkissen
  4. Das Kind schläft ein
  5. Die Eltern betreten vorsichtig das Zimmer des Kindes
  6. Die Eltern tauschen den Zahn durch eine 50 Cent Münze aus
    1. Die Eltern heben vorsichtig das Kopfkissen an
    2. Ein Elternteil entfernt den Zahn
    3. Ein Elternteil platziert besagte Münze unter dem Kopfkissen
  7. Die Eltern verlassen vorsichtig den Raum
  8. Das Kind wacht am nächsten Morgen auf
  9. Das Kind erinnert sich an den verlorenen Zahn
  10. Das Kind hebt das Kopfkissen an und bemerkt die Münze
  11. Das Kind rennt freudestrahlend zu seinen Eltern
  12. Das Kind berichtet aufgeregt über den Tausch
  13. Die Eltern lachen sich ins Fäustchen

(Beim Austausch muss unbedingt darauf geachtet werden, dass das Kind nicht aufwacht)

Nebenwirkungen

Der "Zahnfee-Trick" hat gewisse Nachteile. Dazu gehören:

  • Mit einem gewissen Alter begreifen die Kinder die Abzocke der Eltern und verkaufen ihre Zähne selbst
  • Es besteht die Möglichkeit, dass das Kind beim Tausch aufwacht und die Eltern müssen unangenehme Fragen beantworten (oder Gift benutzen)
  • Das Kind kann seine Eltern verklagen und das unrechtmäßig erworbene Geld zurückfordern
  • Das Kind wird äußerst aggressiv und entdeckt seine Hulk-Gene
  • Das Kind holt den ehrlichen Retter aller : Den Sandman
  • Das Kind wird Emo

Außerdem wird das Kind seinen Eltern keinerlei Vertrauen entgegenbringen, nachdem es den Trick durchschaut hat.

Siehe auch