Wolgäng von der Zunge

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gitte Hennich
Wolgängs 3. Ehefrau

Wolgäng von der Zunge ist ein vielseitiger Prominenter, der vor allem durch seine Schauspielerischen Leistungen bekannt wurde.

Wolgäng, der Schauspieler

Wolgäng wurde mit zahlreichen Rollen berühmt. Viele Rollen spielte er jedoch inkognito so zum Beispiel:

ROLLE: Angela Merkel a.k.a. der Weihnachtsmann

In seiner Paraderolle als Angela Merkel schaffte es Wolgäng von der Zunge sogar in den Bundestag und spielt seit dem auch die Rolle der Bundeskanzlerin. Doch nur wenige Wissen, das Wolgäng sogar mit seiner Kunstfigur Angela Merkel eine Schauspielkarriere begann: Angela Merkel als Weihnachtsmann. Wolgäng wurde dafür mit dem Preis als vielseitigster Schauspieler des Jahrzehnts ausgezeichnet.

ROLLE: Rex Gildo

in der Rolle des Rex Gildo konnte Wolgäng schon oft seine berühmte "Klampfe" herausholen. er genießt es, hin und wieder in diese Rolle zu schlüpfen und, wie er sagt "einfach mal zum Spaß ein paar Hornochsen-lieder" singen zu dürfen.

Sein weiteres Schaffen

Neben seinen Rollen kennt man ihn auch unter eigenem Namen als berühmten Scherzkeks aus dem Fernsehen. Moderator von TV-Shows wie "Herzilein, du musst net traurig sein" oder "Wurst TV". Außerdem sang er mit seinem Zwillingsbruder Lieder wie "Geld oder Leber", was ihm den Grand-Prix preis einbrachte. In den letzten Jahren wurde er vor allem bekannt in seiner Paraderolle als wohlgenährter Pfarrer, der mit seinem Hund Flipper allerlei Kriminalfälle löst (in der Sendung "der Bulle vom Großstadtrevier"). Doch das ist nicht seine einzige Karriere. Er ist auch ein großer Verfechter von Gourmet-Essen und bringt einen Stadtbekannten Gastronomischen Führer mit vier sternen heraus. Kritiker halten ihm vor, das er auch imbissbuden mit einbezieht und so Schleichwerbung machen würde (Zitat "Thüringer Röstlis sind die besten"). Doch hat er beim Normalbürger gerade deswegen einen Stein im Brett.

Beim Normalbürger hat Wolgäng diesen Stein im Brett
Außerdem war Wolgäng ein großer Freund von wissenschaftlichen sowie unterhaltsamen Reisen. Während seiner Australien-Tour trat er mit einem gemischt-geschlechtlichen Team beim ersten Fussballspiel des Kontinents als Libero gegen die Australia-Gurus an. Durch seine geniale "Defensiv/Attacktiv"-Technik erreichte er ein unentschieden (0:0). Somit gab es keinen Verlierer. Beide Mannschaften waren glücklich und Australien entwickelte sich zum zweit-tolerantesten Fleck auf der Erde. Am Rande der schwedischen Nobelpreisverleihungen 2007 war auch Wolgäng präsent und glänzte mit einem erneuten Streich: "Gene sind gut, aber nur, wenn sie den Menschen nützen", teilte er den Nobelpreisgewinnern auf dem Pissoir mit. Dies beeindruckte die Forscher derart, das sie in ihrer Rede vor den Kameras der Welt mitteilten, ihre Forschungsergebnisse sollen "Der Welt dienlich sein". Wolgäng, als genialer Strippenzieher im Hintergrund verzichtete einmal mehr auf Ruhm und Ehre und setzte so neue Akzente für sein Projekt "gute Menschen 'flüstern' e.V.".

Wolgäng gewann zudem zahlreich stupidedia awards.

Sein Wirken

als "Mensch von Welt" insperierte er Rudi Karussel zu seiner Sendung "am laufenden Meter". Thomas Gotthilf lernte von ihm wie man richtig moderiert, nur leider vergass er dies schon kurz darauf wieder.
Auf diesem Sofa lernte Wolgäng u.a. "erst mal Klampfe"
Die Frauenwelt war sehr angetan von ihm, sogar die Zeitschrift Emma verlieh ihm den Orden als "männliches Pendant zu Marilyn Monroe". Noch heute wird in einigen Musikschulen nach seinem Grundsatz gelehrt: "Erst mal Klampfe lernen, dann Mädels vernaschen" Doch blieb er in dieser Kunst der absolute Meister, 73 Ehen sowie zahlreiche Geliebte schwärmen noch heute von ihm. Eine von Ihnen ist Lilona-Gertrude Ullsch, inzwischen Leiterin eines Möbelhauses. Sie sagt "Wir liefern ausschließlich diesen grünen Dreisitzer in Wolgängs Tradition. Gerade junge Paare reißen sie uns aus den Händen, sie wollen erleben, was Wolgäng und ich erlebt haben".

Anekdoten rund um Wolgängs Hobbys

Neben seiner Medienkarriere und den Frauen war Wolgäng außer seiner Weltverbesserlichen Tätigkeit auch ein großer Erfinder. Viele seiner Erfindungen sind bekannt, hier gibt es aber ab sofort in loser Reihenfolge Infos mit Hintergrundwissen dazu (Liste wird periodisch erweitert!):

  • Der Zweitaktmotor

Wolgäng entwickelte bekannterweise den Zweitaktmotor, doch nur wenig bekannt ist, das er ihm ihm letztlich als Vorwand diente, um an Beates Telefonnummer zu kommen. Beate war eine herausragend schöne Frau, die von Wolgäng das reiten erlernt hatte. Doch als sie es wie keine zweite Frau auf diesem Globus beherrschte, fing sie an, ihr Pferd mehr als Wolgäng zu lieben. Wolgäng war dies zunächst ganz recht, war es doch eine Frau weniger, die ihn unter ihre Fittiche bekommen wollte. Doch nach einiger Zeit fehlte Wolgäng Beates herausragende Schönheit und er beschloss, einen Ersatz für ihr Pferd zu konzipieren. So entstand der Zweitaktmotor, Wolgäng fuhr bei Beates Haus vor und soll gesagt haben "Hallo, meine herausragende Schönheit! Steig ein und ich zeige dir, was noch besser ist als Reiten". Augenzeugen berichten, er sei danach mit 120 Sachen mit ihr in die Wildnis gedüst, wo ihnen das Benzin ausgegangen sei.

Kritik

Trotz seines ausgeprägten Engagements in allerlei Umweltdingen wird Wolgäng ein Fetisch bezogen auf amazonische Büffelhoden nachgesagt, von dem er sich nie distanziert hat. Sentha Taler, die Freundin einer seiner Gespielinnnen berichtete, er hätte zahlreiche amazonische Büffel ihrer Männlichkeit beraubt und sich Massen von Kleidungsstücken aus ihrem Material gefertigt. Jakob Grünling I. gründete schließlich vor einigen Jahren die Initiative "Lasst die Amazonischen Büffel L(i)eben" - ein klarer Affront gegen Wolgäng.


Berühmte Zitate

Wolgängs Skihütte
  • Einmal sagte Wölgang zu seiner Geliebten: "Schatz, ich liebe meine Unterhose mehr als Dich"
  • "Meine Ducati ist heißer als meine Cati"
  • "fresh goes better, with wolgäng von der Zunge"
  • "Lebenslanges lernen! So mag mi dat!"
  • "Arbeit und Gesetze. Das braucht der Mensch, um sich von der freien Liebe zu distanzieren"
  • "Freie Liebe, das ist es, was der Mensch außer Arbeit und Gesetzen braucht"
  • "Hast Du kein Zuhause? Dann komm mit uns! Wir bereisen die Welt!"
  • "Gleitcr*me wirst du nicht brauchen, Schätzchen"
  • auf die Frage, was er denn von Barbie halte, sagte Wolgäng: "Barbie? Naja, sie ist ja leider nicht aus Fleisch und Blut. Daher entspricht sie nicht meinen Interessen. Ich mag zwar schöne Frauen, aber nur, wenn Sie auch mit mir sprechen können. Plastikfiguren können keine Komplimente machen."
  • "Rettet den Regenwald!!"