Wolfgang Bosbach

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bosbach bei der Verleihung der Auszeichnung Mitarbeiter des Monats

Wolfgang Bosbach (eigentlich Jupp Bosbach, benannte sich jedoch nach seinem großen Vorbild Wolfgang Schäuble um), geboren am 06.06.1946 in Bergisch Gladbach (nach anderen Quellen auch am 11.11.1911 in Quadrath-Ichendorf) ist ein deutscher Supermarktkassierer (Lidl).

Kindheit und Jugend

Jupp war das jüngste von 26 Kindern einer armen Köhlerfamilie und musste schon früh zum Lebensunterhalt seiner Familie beitragen. Dazu spionierte er seinen Mitschülern hinterher und erpresste mit der Drohung, dass er ihren Eltern über ihr Rauchen, Trinken oder Knutschen berichten würde, kleinere Geldbeträge von ihnen. Die auf diese Weise erworbenen Fertigkeiten waren ihm später bei seiner Karriere bei Lidl und in der Politik sehr nützlich.

Beruflicher Werdegang

Nach einer Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann mit Schwerpunkt Mitarbeiterbelästigung arbeitete er im örtlichen Lidl-Supermarkt als Kassierer, später als Oberkassierer und nebenbei als betriebsinterner Geheimagent.

Politik

Um sich persönliche Vorteile zu erschleichen (Parteibuch, Freunde) trat Bosbach zusammen mit seinem Freund Norbert Lammert
1968 in die CDU ein. Hier arbeitete er sich schnell zur lokalen Größe hoch, weil er freigiebig Fresspakete aus seinem Supermarkt verteilte und Abweichler beim Kreis- und später Landesvorstand verpetzte. Zudem ist er der erste Talkshowbeauftragte der Kanzlerin.

Privatleben

Ein Privatleben ist bei Bosbach nicht vorhanden. Er himmelt von ferne den großen Vorsitzenden Schäuble an, traut sich jedoch nicht, diesem die Wahrheit über seine Gefühle zu offenbaren.