Windows Mail

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Kontakte: Im Kontaktordner - schön sortiert ...
...und beim Auswählen - nach Vornamen geordnet (zum Vergrößern auf die Bilder klicken)

Windows Mail ist ein von Microsoft entwickelter Programmierfehler, mit dem man - wenn alles gut läuft - Mails abrufen und versenden kann und somit der Nachfolger seines Vorgängers (was für ein Zufall!) Zudem ist es standardmäßig auf Windoof Vista vorinstalliert, der Benutzer hat also fast keine Wahl, mit welchem Mailprogramm er arbeiten will.

Windows Mail kann:

  • Unverständliche Fehlermeldungen anzeigen
  • Wichtige Informationsmails von GMX löschen
  • keine Rückmeldung geben

Manchmal, aber wirklich nur manchmal lässt sich Windows Mail soweit herab E-Mails zu empfangen. an besonders sonnigen Tagen und bei wenig traffic kann es sogar vorkommen, dass es sich bereiterklärt Mails zu senden. Leider ist es nicht mit den meisten Microsoft-eigenen Produkten kompatibel.
Die Kontakte für Windows Mail müssen in einem eigenen Ordner mit dem Namen "Kontakte" gespeichert werden, doch egal, wie viele Unterordner man dort anlegt, die Kontakte werden in Windows Mail immer zusammen und alphabetisch (nach Vornamen) gelistet, in welchem Ordner sie auch stehen.

Lösungsvorschläge

Wer das Programm unbedingt benutzen will, muss sich einen Account bei POP3-kompatiblen Servern wie GMX etc. anmelden und vollspammen lassen. Von findigen Programmierern gab es bereits einige Lösungsansätze zu diesem Problem.
Der bisher beste Lösungsweg ist mit Bordmitteln von Windows ganz einfach durchzuführen und wurde mehr oder weniger zufällig von einem Programmierer von Microsoft entdeckt: Er wollte nach dem Test einer RC Version von Windows die Systempartition wieder löschen. Er drückte also Windows+r gab dann cmd und im daraufhin erscheinenden Fenster format c: ein. Und siehe da: seit diesem Zeitpunkt hatte er nie mehr Probleme mit Windows Mail. Diese Methode hat auch noch weitere Nebenwirkungen: Sämtliche Kompatiblitätsprobleme und andere Bugs von Vista waren mit einem Mal verschwunden.

Problem Hotmail

Hotmail ist ist ein ebenfalls von Microsoft angebotener Dienst, mit dem man Mails verschicken kann, doch wieder einmal hat sich Microsoft unter Bill Gates ins Bein geschossen: Wer einen E-Mail Account bei MSN/Hotmail hat, wird mit Windows Mail kein Glück haben. Grund: Hotmail verläuft auf einem html-Pfad, genau dieser wird aber von Winmail nicht unterstützt. Merkwürdig, ein Feature eines Microsoft-Systems kann mit einem Microsoft Messaging Service nichts anfangen.