Windows 10

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Clowndemo.jpg

Oha, der Artikel muss überarbeitet werden!Eingestellt am 28.08.2015

Dieser Artikel ist unlustig, inkohärent, platt wie ein Pfannkuchen oder noch nicht fertig. Vielleicht auch alles davon oder gar nichts, auf jeden Fall muss hier noch was gemacht werden.

Siehst du auch so? Klasse! Wie wäre es denn, wenn du dich darum kümmerst? Verbessere ihn, bau mehr Humor ein, schreib ihn zu Ende, mach einen guten Artikel draus! Ja, werter Unbekannter, genau du!

Mehr zu den Mängeln und vielleicht sogar Verbesserungsvorschläge findest du möglicherweise auf der Diskussionsseite des Artikels.

Dieser Kasten darf nur von Funktionären und Diktatoren entfernt werden.

Windows 10 Logo

Windows 10, erfunden von Microsoft (Winzigweich) alias Windoof 10, ist ein elektronisches Datenverarbeitungsanlagenbetriebsverhinderungssystem, kurz EDVBVS. (Englisch: Computer Helping Avoid Operatating System, kurz: CHAOS) Es wurde von nicht von Sir Windows, sondern von Sir Gates erfunden und stellt heute das Fundament der Wirtschaftskrise dar, die eigentlich nicht mehr existiert (zumindest nicht bei uns, aber wenn wir mal wieder eine brauchen, haben wir schon mal das Fundament). Windows 10 wird neue Wege, Türen und Fenster in eine neue Zukunft eröffnen, die wir alle DVD-brennend erwarten und beinahe einen Bluescreen vor Spannung haben (Achtung: viel Volt wirkt Wunder; Kinder könnten kotzen, Erwachsene erwartet eher Enthusiasmus). Aber warum gibt es eigentlich wieder einen neuen Plagegeist, der uns mit Fehler tapeziert? Keine Ahnung.
Aber ich dachte ich werfe die Frage mal auf.

Neuerungen

Mit der neuen Windoofs Version steigt natürlich auch die Anzahl der Programme und Spiele die man in die Tonne kloppen kann, da sie nicht mehr mit Windoofs 10 kompatibel sind so wie Minessweeper (Schweinsweeper) z.B. Das Positive ,endlich mal wieder ein Grund auszumisten!!!

Mit dem Update KB3035583 wurde auch dafür gesorgt, dass Windows 10 bei allen sturen Benutzern von Windows 7 oder 8.1 ohne Nachfrage installiert wird. Die hartnäckigen XP Nutzer hatte man aber nicht beachtet, da der KB3035583 nicht auf XP oder Vista lief und für Windows 10 unbedingt No-Execute Bit im Prozessor erforderlich ist, was nur von Intels Herdplatte für den Sockel 775 oder von ein paar AMDs bereitgestellt wird. Die meisten XP-Nutzer haben keinen solchen Prozessor und können somit Windows 10 nicht installieren, was ihnen aber ganz recht ist.

(*Update* 10.9.15) Damit dem Ignoranten Fussvolk das nicht so auffällt, wurde mit dem Update KB3086255 dafür gesorgt, das diese Spiele ohne zusatzaufwand, auch unter windoofs Vista,7 Und 8 nicht mehr laufen. So ist garantiert, das mit einem "update" auf Windows 10 keine Nachteile mehr vorhanden sind.

Dann hat man natürlich diverse Treiber wie z.B für IrDA (dratlose datenübertragung per Bluetooth)weggelassen. Diesen IrDA nutzen vor allem Sportuhren die man jetzt natürlich auch in die Tonne kloppen kann. Es sei denn der Hersteller reicht einen Treiber nach, anstatt auf einen Neukauf durch den Kunden zu spekulieren...

Eine weitere Neuerung ist die Abschaffung des Windoofs Media centers. Wer beim Update von windows 7 auf Windows 8 Geld bezahlt hat um es zu behalten, hätte doch besser in Griechenlandaktien investiert. Den das Mediacenter ist nach dem Update weg.

Besonders gut ist die neue Update *funktion* die keine mehr ist. Bei Windows 10 können diese nicht mehr deaktivieren oder so einstellt werden, das vor der Instalation oder dem Herrunterladen um Erlaubniss gefragt wird. Wenn also eines der Updates fehlerhaft ist gehört man sicher oftmals zu den Ersten die das mitbekommen. Dieses Feature ist besonders für die Nutzer von Volumeninternetverträgen interessant. Wer kennt das nicht "am ende des Datenvollumens ist noch so viel Monat übrig." Aber stellt man sich vor der Monat geht zu ende und man hat noch 1 GB zu verfügung, kein Problem mit windoofs Update sind die ruckzuck verbraucht!!! Wenn man dann verlangsamt im Internet surft, wird sich das Vergnügen noch verdoppeln, wenn dazu paralel noch Windoofs Updates runtergeladen werden.

Bei Microschrott wird Privatsphäre groß geschrieben, deshalb greift Windows 10 besonders viele Daten über jeden Nutzer ab. Neben Nutzerdaten wird auch das Surfverhalten erfasst und jedem eine eigene "werbe ID" zugeordnet. Das freut die Werbekunden die sie dann noch gezielter mit nerviger werbung bombadieren können und natürlich auch die NSA.

Des weiteren sind viele frühere Programme jetzt aussschließlich als App verfügbar und auch noch mit Werbung gefüllt. Deshalb ist Windows 10 auch kostenlos für Windows 7 oder 8 Nutzer.

Mit an Bord ist auch Sprachasistentin Cortana. Wie alle Waschweiber merkt sie sich alles was man ihr erzählt und trägt diese Daten weiter nach Redmond.

Vorgänger

Windows 8 und 8.1

"Gib Acht bei Windows 8,
Du kannst nicht wissen was es mit dir macht,
Pass ja gut auf,
Sonst landest du noch auf der Metro-Oberfläche drauf..."
- Friedrich Gotthard Arkheim

Was versucht und F. Arkheim mit diesem Zitat zu sagen? Was "macht" Windows 8 mit einem selbst? Nunja, was Windows 8 sehr gut kann, ist den gelernten Windows Nutzer zu verwirren, indem es das Startmenü abgeschaltet hat... Aber noch bekloppter ist Windows 8.1 alias Windows Reloaded, welches das Menü enthält, aber dann auf falsche Wege leitet. An dieser Stelle begreift man, man wird manipuliert. Oder man rafft es halt nicht.

Windows 7

Windows 7 sitzt auf seinem hohem Ross und Windows 10 will das Ross nun kitzeln, damit Windows 7 abgeworfen wird.
Sehr hinterlistig. Könnte Stoff für ein Kinderbuch werden, man müsste nur die Hauptfiguren ersetzen...

Windows Vista

War eigentlich ein Scherz von Microhard, aber niemand wollte ihn so recht verstehen. Microhard war sehr verärgert und rief Microsoft an, um das Problem zu beheben. Diese entwickelten kurze Zeit später Windows 7 und nun waren alle ruhig, aber Microhard verschwand von der Bildfläche (GUI) in die Hardware Branche. Heute noch bekannt als AMD (Alternatives Microhard Development).

Windows XP

Es war einmal ein kleiner Junge mit einem Smartphone, der hatte die lustige Idee einen Smiley an seinen Freund zu schicken, der die Zunge herausstreckte und dabei grinste. Als Microsoft und Edward Snodn durch die NSA über die ausgespähte Nachricht mit Smiley "XP" erfuhr, wusste Microsoft wie ihr neues Vertriebssystem heißen sollte. Windows XP. XP galt als Zeichen für "scheiss drauf, juckt keinen" und "Yolo" (wobei es Yolo zu dieser Zeit noch nicht gab, aber das ist hier irrelevant). Bilder mit einem Jungen, der hinter einem offenen Fenster sitzt, die Zunge herausstreckt und die geschlossenen Augen mit einem schwarzen Kreuz mit einem Permanentmarker übermalt hat, gilt heute noch als Symbol.

Alles davor

Alles davor ist so uralt, dass es beinahe schon als antik bezeichnet werden kann. Schließlich war davor ja auch die Antike. Da haben wir Windows ME, was besonders für Egoisten zu empfehlen ist.
Windows 2000, für Leute, die auf spezielle Namen mit vollen Tausender Zahlen achten.
Windows 98 für Menschen, die stolz darauf sind, in diesem Jahr geboren worden zu sein.
Und natürlich MS DOS (minimale Schwierigkeit - Dumm oder Schlau), was insbesondere für Rätselfreunde ohne Ansprüche zu empfehlen ist.

Fa.zit.

Ich werde mal wieder F. A. zitieren:
"Obgleich Windows oder Gates,
Obgleich Bluetooth oder Bluescreen,
was kommt ist Zufall, rat' es,
und nein, du wirst es nie verstehen."

Nachgänger

Laut MS wird es keine NG geben, da geplant ist, dass WDX das letzte OS von MS sein wird. Von nun an soll es lediglich SWUDs geben um das WDS aktuell zu halten. Durch das neue KOS können die einzelnen KOMPs einzeln geupdatet werden, was die SWT vereinfachen und die GBB beschleunigen soll.

Auch wird es keine Nachläufer geben, da es als Renner geplant ist und die Systeme nicht länger konkurrieren wollen.

Systemvoraussetzungen

Die Vorraussetzung ist der Besitz eines Systems, sei es beim Sortieren der Wäsche oder im Aufräumen der Wohnung. Auch ein Computer wäre von Vorteil, wenn sie den vollen Umfang von Windows 10 genießen möchten. Ein Monitor, falls vorhanden, kann ihnen behilflich sein, wenn sie Windows professioneller verwenden möchten. Zudem ist ein Inputgerät für beide Hände zu empfehlen, Tastatur (an alle Blinde die das hier lesen: alle Tasten fühlen sich gleich an, nicht verwirrt sein) und Maus (in der Regel weder eine Geile, noch ein Tier). Abschließend benötigt der Computer (und ihr Hirn vielleicht auch) noch einige Gigantische Bytes an Speicherplatz. Danach erfolgt die Installation von selbst und sie können sich in Ruhe alle Staffeln The Walking Dead anschauen, bis diese angeschlossen ist.

Systemvorrausstehungen

Was ihrem System bevorsteht

  • Ihr System wird nun 10 mal schneller die maximale Langsamkeit erreichen.
  • Alle Dateien und Dokumente werden das 10fache ihrer normalen Größe haben, damit ihre Festplatte schneller voll wird und sie neue externe Festplatten kaufen müssen.
  • Ihr System bekommt nun jeden Tag 10 mal mehr Updates als gewöhnlich, da die Beliebtheit dieser erkannt wurde.
  • 10 kostenlose neue Einträge für ihr Startmenü, das von den Toten auferstanden ist und die Metro-Oberfläche gefressen hat.
  • 10 neue Funktionen, die sie sowieso nicht brauchen..
  • Cortana (Cyber-Tusse aus Halo, in die Steve Ballmer seit dem verknallt ist) ein Monster was 10 mal mehr Daten sammelt als die NSA.

Umgänger

(auch User genannt)
Meist verstörte Menschen, welche oftmals nach ihren Erfahrungen mit den Fenstern zum Psychater müssen. Auch Gamer und Office Anwender gehören zu den Nutzern von Windows. Sie können einem Leid tun.
Es ist wie in Platons Höhlengleichnis, sie kennen ihr ganzes Leben lang nur Windows, bis auf einmal einer merkt, das es ja auch Ubuntu und anderes gibt, sobald er zu den Windowsmenschen zurückkehrt wird mit Fehlermeldungen erschlagen.

Warum Bill Gates reich ist
Fehlermeldung2.JPG
Any.jpg

BetriebssystemeProgramme und AnwendungenWeiterer Unsinn