Wieso

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wieso ist nicht zu verwechseln mit "Warum" oder "WIZO".

Wieso ist das so?

"Wieso" ist ein Fragewort. Wenn am Ende ein Fragezeichen mitmacht, kann es ganz alleine einen Satz bilden. Das Gegenteil von wieso? ist "Darum!", und zwar ohne mit der Wimper zu zucken. Wieso wird von Menschen benutzt, wenn ihnen ein Gedanke fehlt. Sie sagen dieses wort zu jemand anderem, um von jenem eine Art Darum! zu erhalten. Viele Menschen empfinden es unangenehm als Antwort einfach nur wörtlich darum! gesagt zu bekommen, sodass das darum oft weitschweifig ausfällt und viele Bereiche von Religion, Politik, Soziologie, Tekkno-Andromedarie und Alltag berücksichtigt. Ziel des Spieles ist es, alle schwarzen Steine (Löcher) des Gegners zu schlagen. Synonyme für wieso? sind beispielsweise:

  • warum?
  • weshalb?
  • aus welchem Grund?
  • Wägaaa??

Mögliche Antworten

  • Wägaa Dumm & sooo?! :D
  • Ja wo denn?
  • Darum!
  • Weil ist halt so!
  • Weil darum!
  • Hätte Gott gewollt das ich dir das sage,wüsste ich das!
  • woher soll ich das wissen?
  • Weil Baum! Antworten erfreuen sich nicht der größten Beliebtheit der fragenden Person!

Entstehung und Herkunft

Das menschliche Bewusstsein, hat die Angewohnheit, immer dorthin zu gucken wo nichts ist. Dann fragt es das Loch so lange, bis an des Loches Stelle etwas entstheht. Zum Beispiel Materie. Wieso hat also im Universum generierende und kreierende Funktion. Das Generum von wieso besteht dabei darin, den Zweck herauszufordern. Da wieso vermutlich eine Wort-Konkatenation aus wie und so darstellt, ist damit wieso eigentlich wieso eigentlich? Aus eben diesem Grund, Darum! Berühmte Wiesos sind z.B. "Wieso sind wir hier?" aus der Philosophie, "Wieso Weshalb warum?" aus der Sesamstraße oder auch "Wie soll ich das denn schaffen?" aus der Verzweiflung.

Anwendung

Wenn Sie jetzt nichts verstanden haben, wäre es angebrachter vor dem Wort Wieso das Fragewort Was? zu verwenden, denn Sie sollten immer erst wissen wie etwas ist, bevor Sie sich darüber Gedanken machen warum es so ist! Wir sehen, wieso stellt nicht die Existenz in Frage, sondern nur die Beschaffenheit. Grundlegend stellt man fest, dass es den meisten Dingen schnurz-piep-egal ist, wieso, bzw warum sie sind. Eine andere Theorie ist, dass die meisten Dinge einfach schon herausgefunden haben, warum sie sind, und dass der Mensch einfach das einzige Wesen ist, welches immer noch keinen Plan hat. Aber die meisten Pläne geben 'sowieso' nur Auskunft darüber, 'wo' oder 'wann' die Dinge sind (Beispiele: der Statt-Plan und der Fahr-Blahn ). Man sieht hier sehr schön, wie wieso durch einen Vergleich beantwortet wird: "so wie so" ist eine gültige Antwort auf 'Wieso?' - jedoch genauso unbeliebt wie 'Darum!'.

Berechnung

Oma hat keinen Senf im Sobel, also lieber Retz-Ponobel. Das Konzept ist folgendes: wieso hat 5 Buchstaben. die Basis ist 2, da es immer nur um Ja und Nein geht, beziehungsweise um Da und Weg oder auch Frage und Antwort (siehe auch Ying Yang und Unterschied)
2^6 = n

wobei n die Anzahl der möglichen Antworten ist, mit denen man auf keinen Fall etwas anfangen kann. Die Maßeinheit ist der grychische Buchstabe mutta und kann beliebig viele Jungen tragen. So wie wieso beschaffen ist, werden wir es sowieso niemals so verstehen wie andere Dinge, die uns weniger interessieren. Aber ganz dumm isses nich und es lohnt sich für die ganze Familie.