1 x 1 Silberauszeichnung von PeterVW

Weberknecht

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Weberknecht, umgangssprachlich auch Kranker oder Oma Kurzbein genannt, ist eine achtbeinige Spinne mit acht Beinen, welche acht Beine besitzt (acht Beine sind mehr als sieben Beine, aber weniger als neun Beine).

Verteidigung

Wird ein Weberknecht gereizt, wirft er eine Bein-Bombe. Solche Bein-Bomben können äußerst gefährlich werden, immerhin hat eine Explosion die gewaltige Kraft einer Knallerbse. Hat der Weberknecht ein Lebewesen somit geschwächt, wird dieses gleichzeitig als Mittagessen genutzt.

Ernährung

Hat ein Weberknecht ein Lebewesen, egal wie groß es ist, vollständig verspeist, kann er dadurch bis zu 3 Meter wachsen. Es kann sogar so weit gehen, dass ein ganzes Rudel Weberknechte, welches immer aus einem Weberknecht besteht, ganze zwei Lebewesen auffrisst. Ein Schutz gegen einen wütenden Weberknecht ist bisher noch nicht bekannt. Ein Weberknecht kann geschätzte 679 Jahre lang ohne Nahrung überleben, wenn er solange leben könnte. Der Weberknecht besitzt äußerst zerstörerische Reiß- und Fangzähne, diese sind so extrem stark, dass sie sogar Grashalme zerbeißen können. Wenn sie Lust dazu verspüren, zerbeißen sie auch mal so an Spaß an der Freude Steine, Metall oder Ähnliches.

Gefahren

Ein Biss des Weberknechts kann einen Menschen zur Wiederholung von Wörtern oder Sätzen veranlassen. Ein Biss des Weberknechts kann einen Menschen zur Wiederholung von Wörtern oder Sätzen veranlassen.

Nutzung

Viele Fast-Food-Ketten, die ja bekanntlich minderwertiges Fleisch verkaufen, machen sich die Größe des Weberknechts zu nutzen, und verarbeiten ihn zu Spinnenfleisch.