Wasserball

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Eine vom Wasserball gebetroffene

Wasserball ist der Name einer Krankheit, bei der sämtliche Körperöffnungen mit Ausnahme des Mundes zuwachsen.

Symptome

Anschließend verlangt es den Betroffenen in krankhaftem Maße nach Wasser. Praktisch trinkt der Bertoffene den ganzen Tag, bis er die Form einer Kugel erreicht hat. Dann wächst auch der Mund zu, und der Kranke stirbt. Seine Angehörigen können ihn dann als Ball benutzen, um noch was von ihm zu haben. Manchmal wird der Vestorbene auch mit einer großen Schleuder in eine Erdumlaufbahn geschossen, wo er sich dann prima als künstlicher Mond macht.

Das Spiel

Wasserball wurde einst von einer Gruppe von Leuten erfunden, die glaubten sie wären Fische. Da viele dieser Individuen wegen ihrer "Behinderung" nicht die Möglichkeit Ballsport zu spielen aufgeben wollten, erfanden sie Wasserball. Fische sind bei einer Partie natürlich auch erlaubt. Es ist nicht empfehlenswert als normaler Mensch Wasserball zu spielen. Wasserball wird zur Zeit nur geheim und selten gespielt, da Vertreter der Menschenrechte verzweifelt versuchen, das Herumspielen mit toten Menschen (Wasserbällen) zu verhindern.